Thema: Karosserieteil

Werkstattpraxis

Karosserieteile aushärten mit Infrarottrocknergeräten von Herkules

Herkules Hebetechnik bietet dem Kfz-Lackierer mit den neuen ‚IRT Hyperion’-Trocknermodellen eine breite Palette von Systemlösungen. Ob Handstrahler, Stativgerät oder mit Schienensystem – Karosserieteile lassen sich mit Hilfe der Infrarottrocknergeräte optimal durchtrocknen und aushärten. Zudem verkürzen sich dadurch nicht nur die Trocken-, sondern auch die Reparaturzeiten, was wiederum laut Herkules den Werkstattumsatz steigert. weiter

Werkstattpraxis

Ausbeulwerkzeugsatz von Hazet für kleinere Beulen an der Karosserie

Bei einem leichten Unfallschaden muss der Karosseriefachmann nicht immer gleich komplette Karosserieteile austauschen. Mit dem Ausbeulwerkzeugsatz ‚1905/10N’ von Hazet lassen sich unter anderem kleine Beulen und Beschädigungen direkt an der Fahrzeugkarosserie beseitigen. weiter

Werkstattpraxis

Henkel: Klebstoffe vereinfachen die Kfz-Reparatur

Klebstofftechnologien halten verstärkt Einzug in die Automobilindustrie und im Ergebnis auch in die Kfz-Werkstätten. Das Kleben ersetzt zunehmend konventionelle Fügetechniken wie Schweißen, Nieten oder Schrauben. weiter

Werkstattpraxis

Verstellbarer Handschleifblock von Sia Abrasives

Das Problem kennt jeder Lackierer: das Schleifen von Bögen, Wölbungen oder Vertiefungen an Karosserieteilen per Hand. Sia Abrasives hat dazu einen verstellbaren Handschleifblock im Sortiment. Das Unternehmen Part vertreibt die Produkte von Sia Abrasives in Deutschland. weiter