Thema: elektro-hydraulisch

Neue Modellreihe „Magnat“ Neue Modellreihe „Magnat“
Hebebühnen

Neue Modellreihe „Magnat“

Autopstenhoj ist bekannt für sein Portfolio an elektromechanischen Hebebühnen. Mit dem Ziel, sich noch breiter aufzustellen und allen Kundenanforderungen gerecht zu werden weiter

Elektrohydraulischer Antrieb bei Federspannerstation ‚Canvik Titan’ von Scangrip Elektrohydraulischer Antrieb bei Federspannerstation ‚Canvik Titan’ von Scangrip
Werkstattpraxis

Elektrohydraulischer Antrieb bei Federspannerstation ‚Canvik Titan’ von Scangrip

Die Federspannerstation ‚Canvik Titan’ von Scangrip wird von einer elektrohydraulischen Pumpe angetrieben und soll damit eine schnelle Kompression in nur 23 s gewährleisten. Mit dem integrierten Federspanner und Universalfederhaltern lassen sich Federn mit einem Durchmesser von 80 bis 200 mm und einer Länge von 65 bis 455 mm spannen. weiter

TRW rüstet Hybrid-Ferrari serienmäßig mit elektro-hydraulischer Lenkung aus TRW rüstet Hybrid-Ferrari serienmäßig mit elektro-hydraulischer Lenkung aus
Automobiltechnik

TRW rüstet Hybrid-Ferrari serienmäßig mit elektro-hydraulischer Lenkung aus

TRW geht mit seiner elektrohydraulischen Lenkung (EPHS) im La-Ferrari, dem weltweit ersten Ferrari mit Hybridantrieb, in Serie. Die Lenktechnologie spart auf 100 Kilometern den Angaben nach bis zu 0,3 Liter Kraftstoff. So lassen sich die CO2-Emissionen gegenüber hydraulischen Lenksystemen um etwa 7 Gramm pro Kilometer reduzieren, teilt TRW mit. weiter

Zwei-Säulenheber von Blitz-Rotary mit erhöhter Tragkraft Zwei-Säulenheber von Blitz-Rotary mit erhöhter Tragkraft
Werkstattpraxis

Zwei-Säulenheber von Blitz-Rotary mit erhöhter Tragkraft

Blitz-Rotary hat die Traglast seiner elektro-hydraulischen Zwei-Säulenheber ‚SPO40E-5’ und ‚SPO40M-5’ auf 4,5 t erhöht. Wie aus der Typenbezeichnung hervorgeht, stehen damit eine elektronisch und eine manuell gesteuerte Variante zur Auswahl. weiter