Thema: CVT

Praxistipp

Werkstatt-Praxistipp: Kein Kraftschluss beim CVT-Automatikgetriebe

Um Fehlerursachen im Werkstattalltag auf die Spur zu kommen, bedarf es oft der richtigen Insiderinformation. Hier ein Fall aus dem Technischen Callcenter von Hella Gutmann Solutions. Betroffen war ein Mercedes-Benz A-Klasse (A169) ab Baujahr 2005 (alle Motorisierungen mit CVT-Getriebe). In den Fahrstufen ‚D‘ und ‚R‘ erhöhte sich beim Gasgeben lediglich die Motordrehzahl. Das stufenlose Automatikgetriebe (CVT) hatte keinen Kraftschluss. Dieses Problem kann auch in der B-Klasse (B245) mit CVT auftreten. weiter

Automobiltechnik

KRAFTHAND-Praxiswissen: Die Besonderheiten eines CVT-Getriebes

Die Abkürzung CVT-Getriebe steht für Continously Variable Transmission. CVT-Getriebe kommen bereits seit längerem nicht mehr nur in Kleinwagen zum Einsatz, sondern auch in drehmomenstärkeren Motoren. Interessant: Bei Probefahrten mit Subaru-Modellen durch KRAFTHAND war nichts von einem Gummibandeffekt zu spüren, der in der Branche immer wieder im Zusammenhang mit CVT-Getrieben diskutiert wird. weiter