Thema: Bremsprüfung

Mit der TXV-Prüfstraße von Heka die Bremsanlage per Referenzmethode prüfen Mit der TXV-Prüfstraße von Heka die Bremsanlage per Referenzmethode prüfen
Werkstattpraxis

Mit der TXV-Prüfstraße von Heka die Bremsanlage per Referenzmethode prüfen

Mit der TXV-Prüfstraße von Heka, mit der nach eigenen Angaben die HU-Prüfung der Bremse und das Vermessen der Spur in nur 20 s möglich sind, können Sachverständige die Funktion der Bremsanlage per Referenzmethode prüfen. Dabei werden Pedal- und Bremskräfte über einen Pedalkraftmesser und den Plattenbremsprüfstand erfasst und miteinander verglichen. Die dafür notwendige Übertragung der erfassten Daten erfolgt zeitgleich per Funk beziehungsweise ASA-Livestream zum HU-Adapter. weiter