Thema: ADAC-GT-Masters

Branche

Mini-Trophy fährt auch 2013 im Rahmen des ADAC GT Masters

Die sogennante Mini-Trophy ist auch in der Saison 2013 im Rahmen des ADAC GT Masters unterwegs. Der Lifestyle-Markenpokal geht im nächsten Jahr bei sechs Veranstaltungen sowie beim ADAC Zurich 24h-Rennen an den Start. Die Mini-Trophy, die Nachfolgeserie der Mini Challenge, fuhr bereits in der Saison 2012 erfolgreich im Rahmen des ADAC GT Masters. weiter

Branche

Engstler-Motorsport: WTCC, GT-Masters, Procar und KTWB

Die Werkstatt des Liqui-Moly-Team-Engstler im Allgäuer Örtchen Wiggensbach ist leer gefegt. Grund dafür ist der Großeinsatz an diesem Wochenende beziehungsweise der Start bei sage und schreibe vier verschiedenen Rennserien. weiter

Branche

Yokohama 2012 erstmals offizieller Ausrüster des ADAC GT Masters

Beim Reifenhersteller Yokohama hat die Motorsportsaison begonnen. Erstmals ist Yokohama offizieller Ausrüster des ADAC GT Masters. Bereits im Januar trat der ehemalige italienische Formel-1-Fahrer Alex Caffi mit seinem Co-Piloten Loris Calubini auf Yokohama-Reifen an. weiter

Branche

44 Startplätze bei den ADAC GT Masters 2012

Bei den ADAC GT Masters 2012 wurden bisher 33 Sportwagen eingeschrieben, die neun verschiedene Marken repräsentieren. 18 Teams sicherten sich nach Angaben des ADAC einen Startplatz für die ‚Liga der Supersportwagen‘. Bis zum Nennschluss am 1. März 2012 wird mit noch mehr Interesse und weiterer Markenvielfalt gerechnet. weiter

Branche

ADAC-GT-Masters: ADAC Sportpräsident Hermann Tomczyk im Interview

ADAC Sportpräsident Hermann Tomczyk erklärt im Interview die Hintergründe des Erfolgs der ADAC GT Masters. Er spricht vor dem Finales im Rahmen des ADAC Masters Weekend am kommenden Wochende in Hockenheim über die aktuelle Saison und die Zukunft der GT Masters. weiter

Branche

Exklusiv: Kurt Treml, Engstler-Motorsport im Interview

Kurt Treml, Teamchef beim Liqui-Moly-Team-Engstler spricht im Krafthand-Interview über die Planungen einer ’neuen‘ ETCC (European-Touringcar-Championship), die Erfolge in der WTCC, der ADAC-GT-Masters und der ADAC-Procar. Er verriet uns zudem wie man in acht Minuten eine komplette Kühlereinheit wechselt, um danach in der WTCC Platz 1 im Gesamtclassement zu belegen. weiter