Thema: ABT-Sportsline

Automobilsalon Genf – viel Getöse, wenig Neues Automobilsalon Genf – viel Getöse, wenig Neues
Branche

Automobilsalon Genf – viel Getöse, wenig Neues

Der Automobilsalon in Genf zählt als erster Gradmesser und Kick-Off für das beginnende Automobiljahr. So ließen auch 77 Welt- und 40 Europapremieren eine spannende Messe erwarten. Schnell stellte sich Ernüchterung ein – unter den zahlreichen Facelifts, Up- und Downgrades gab es nur wenige Highlights zu sehen. Man merkte, unter den Herstellern herrscht Unsicherheit. Wo geht die Reise in Punkto Antriebstechnik hin? weiter

Streiflicht Genf: ABT-Sportsline präsentiert die Formel-E Streiflicht Genf: ABT-Sportsline präsentiert die Formel-E
Branche

Streiflicht Genf: ABT-Sportsline präsentiert die Formel-E

ABT-Sportsline ist ein erfolgreicher Start in eine völlig neue Ära des Motorsports gelungen: Mit drei Podiumsplätzen in den ersten vier Rennen und der Tabellenführung von Lucas di Grassi hat das einzige deutsche Team im internationalen Starterfeld der Formel-E seinen Stempel aufgedrückt. Am 23. Mai treten Lucas di Grassi und Daniel Abt bei einem Gastspiel auf dem Gelände des Flughafens Tempelhof in Berlin an. weiter

Formel E: Interview mit Thomas Biermaier – ABT Sportsline Formel E: Interview mit Thomas Biermaier – ABT Sportsline
Branche

Formel E: Interview mit Thomas Biermaier – ABT Sportsline

Die neu geschaffene FIA-Formel-E-Meisterschaft startet ab September 2014 mit rein elektrisch betriebenen Rennfahrzeugen auf Stadtkursen rund um den Globus – unter anderem in London, Peking, Berlin und Los Angeles. ABT Sportsline ist als einziges deutsches Team dabei. KRAFTHAND sprach kürzlich mit dem Sportdirektor des Kemptener Unternehmens, Thomas Biermaier über die Technik und die Rolle von ABT-Sportsline. weiter

Auf leisen Sohlen: ABT-Sportsline startet in der Formula E Auf leisen Sohlen: ABT-Sportsline startet in der Formula E
Automobiltechnik

Auf leisen Sohlen: ABT-Sportsline startet in der Formula E

Normalerweise lassen es die Allgäuer Äbte richtig krachen. Diesmal gehts auf leisen Gummisohlen dahin, denn ABT-Sportsline möchte sich eigenen Angaben zufolge einer neuen motorsportlichen Herausforderung stellen. Die Mannschaft um Teamchef Hans-Jürgen Abt wird mit zwei Autos in der neuen FIA-Formula-E-Meisterschaft starten, die im September 2014 ihr Debüt feiert. (Krafthand-Online berichtete). Die Bayern sind das siebte von insgesamt zehn Teams und die einzige deutsche Mannschaft. weiter

Und ab(t) geht´s: ABT-Sportsline bläst den Audi TT richtig auf Und ab(t) geht´s: ABT-Sportsline bläst den Audi TT richtig auf
Branche

Und ab(t) geht´s: ABT-Sportsline bläst den Audi TT richtig auf

Die ‚Äbte‘ aus dem Allgäu haben sich alle Mühe gegeben dem Audi TT einmal mehr richtig ‚Bums‘ zu verleihen. Die Kemptner Veredler nahmen sich die 4,2 Meter lange RS-Version des Ingolstädters zur Brust und bohrten das 2,5l-Aggregat auf satte 470 PS (346 kW) auf.Dabei gallopiert der Ingolstädter in 3,9 Sekunden von null auf hundert. weiter

ABT-Beetle mit zahlreichen Design-Elementen ABT-Beetle mit zahlreichen Design-Elementen
Teile & Systeme

ABT-Beetle mit zahlreichen Design-Elementen

ABT Sportsline hat den VW Beetle in den ABT-Beetle verwandelt. Der Zweiliter-Turbo leistet 240 PS (176 kW). Im Vergleich zur Serie entspricht dies einem Plus von 40 PS (29 kW), also der Gesamtleistung eines Standardkäfers aus dem Jahre 1965. weiter