Anlasserbereich: Motor/Antrieb

Schlammschlacht im Verborgenen

Motorenkiller: Bis es zu Schwarzschlamm (Nitratbildung) kommt, müssen einige Faktoren zusammentreffen. Beispielsweise sind überzogene Ölwechselintervalle, unzureichende Ölqualität, zu geringes Ölvolumen oder häufiger Kurzstreckenbetrieb der ideale Nährboden für Schwarzschlamm. Bild: März

Krafthand 16 / 2014

 

Welche Ursachen hat Schwarzschlamm und wie geht der Werkstattprofi im Schadensfall vor?

 

Aufgrund eines aktuellen Fallbeispiels, ein durch Schwarzschlamm verursachter Motorschaden, hat die KRAFTHAND-Redaktion zusammen mit Schmierstoffexperten von Castrol undFilterprofis von Mann+Hummel die Ursachen von Schwarzschlammbildung thematisiert. Interessant sind in diesem Zusammenhang auch die Ergebnisse unserer Motoröl-Schnelltests, die wir an unseren Redaktionsfahrzeugen vorgenommen haben.

 

(von Johann März)

 

Der Beitrag steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

 



Reinigen ohne Demontage

Komplexe Aufgaben: Durch unterschiedliche Kraftstoffqualitäten und chemische Reaktionen im Kraftstoff werden Injektor und Injektornadel in ihrer Funktion beeinträchtigt. Bild: Guranti

Krafthand 15 / 2014

 

Verunreinigte Injektoren sind verantwortlich für schlechte Motorleistung

 

Das Bauteil Injektor steht bei Diesel- und Benzinfahrzeugen angesichts der immer komplexeren Motorentechnologie vor noch größeren Herausforderungen als bisher. Allerdings können Verschmutzungen und Verkokungen an der Injektornadel zu Kundenbeanstandungen wie erhöhter Kraftstoffverbrauch oder Leistungsmangel führen. KRAFTHAND informierte sich zu den Ursachen der Injektorverschmutzung und über Abhilfemaßnahmen ohne größere Demontagearbeiten.

 

(von Rudolf Guranti)

 

Der Beitrag steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

 



Dünnwandig und sensibel

Gewollt und nicht vergessen: Weshalb sich in diversen Werkstattinformationssystemen nicht für alle Motoren Anzugsdrehmomente beziehungsweise Drehwinkel für die Pleuel- sowie Hauptlager finden und der jeweilige Fahrzeughersteller diese Komponenten auch gar nicht als Ersatzteil anbietet, hat durchaus seinen Grund. Bild: Schmidt

Krafthand 23/24 / 2013

 

Reparaturhemmnisse für moderne Downsizing-Motoren

 

Ein Leser der KRAFTHAND wundert sich, weshalb für einige Downsizing-Triebwerke bestimmte für die Motorinstandsetzung essenzielle Anzugsdrehmomente seitens der Fahrzeughersteller nicht verfügbar sind. Konkret handelt es sich um die Drehmoment- und Drehwinkelwerte zum fachgerechten Anziehen der Kurbelwellen- und Pleuellager, ohne die eigentlich kein Einbau von Übergrößekolben möglich ist. Kurioserweise sind aber entsprechende Übergrößekolben im Handel erhältlich. Die Redaktion ist der Sache nachgegangen und hat interessante Hintergrundinformationen dazu recherchiert.

 

(von Torsten Schmidt)

 

Der Beitrag steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

 



Vermeidbarer Fehltritt

Einfach zu prüfen: Treten bei dem Sechsgang-Schaltgetriebe des Typs MQ 350 von Volkswagen sporadisch Probleme auf, die auf ein unzureichendes Trennen der Kupplung hindeuten, sollte der Fachmann zunächst das Axialspiel der Getriebewelle prüfen. Bild: Schmidt

Krafthand 19 / 2013

 

Fehldiagnosen an manchen Volkswagenmodellen führen häufiger zu unnötigem Kupplungswechsel

 

Schwierigkeiten beim Gang einlegen und/oder beim Gang wechseln sind typische Symptome für eine nicht mehr einwandfrei trennende Kupplung. Doch Achtung: Wie die Experten von ZF Services wissen, können solche Probleme bei einem bestimmten in Volkswagenmodellen verbauten Getriebetyp auch anderer Natur sein. Der folgende Beitrag beschreibt Prüfungen, mit denen sich die tatsächliche Ursache diagnostizieren und ein unnötiger Kupplungswechsel vermeiden lassen. 

 

(von Torsten Schmidt)

 

Der Beitrag steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

 



Turbolader im Visier

Beanstandungen: Beim 1,6-l-HDI-Motor von PSA treten vermehrt Turboladerschäden auf. Der Werkstattkunde moniert Leistungsverlust, Geräusche und starke Rauchentwicklung. Die Werkstatt stellt dies unter anderem durch Ölverlust am Zylinderkopf und Verunreinigungen des Motorschmiersystems fest. Bilder: BTS Turbo

Krafthand 15-16 / 2013

 

Vom Autofahrer ‚vernachlässigte’ Turbolader erleiden häufig empfindliche Schäden – wie der Kfz-Profi sie professionell reparieren kann

 

Beim 1,6-l-HDI-Motor kommt es vermehrt zu Schäden am Turbolader aufgrund mangelnder Ölversorgung oder Schmutz im Öl. Häufigste Ursachen sind laut dem Turboladerspezialisten BTS Turbo teilweise oder komplett verstopfte Ölzulauf- und -ablaufleitungen. Deshalb hat das Weilheimer Unternehmen einen Reparaturkit sowie eine technische Information zu dem Thema zusammengestellt. KRAFTHAND informierte sich vor Ort.

 

(von Rudolf Guranti)

 

Der Beitrag steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

Geräusche im Unterdrucksystem

Kopfsache: Vakuumpumpen (im Bild rot gekennzeichnet) sitzen häufig am Zylinderkopf und werden in Kraftfahrzeugen für mehrere pneumatische Steller benötigt. Bild: MS Motor Service International

Krafthand 8 / 2013

Schäden an der Vakuumpumpe feststellen

Bei vielen Fahrzeugen sind die Vakuumpumpen unter anderem am Zylinderkopf angeflanscht und werden von der Nockenwelle angetrieben. Der Kfz-Profi sollte bei der Schadensdiagnose und dem Austausch der Pumpe aufgrund dieser ‚Schnittstelle’ über ein entsprechendes Fachwissen verfügen. KRAFTHAND hat dazu bei MS Motor Service International nachgefragt.

(von Rudolf Guranti)

Der Beitrag steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

 

 

Elektronischer Öl-Manager

Duales System: Noch hat der gute alte Ölmessstab nicht ausgedient. Bei vielen Fahrzeugherstellern lässt sich der Ölstand sowohl durch eine mechanische Messvorrichtung prüfen als auch durch einen Ölstandssensor überwachen. Bilder: März/Hella

Krafthand 5 / 2013

 

Aufbau und Funktion von Ölsensoren sowie Tipps zur Fehlerdiagnose

 

Verlängerte Wartungsintervalle, insbesondere beim Ölwechsel, erfordern nicht nur spezielle Motorenöle nach Herstellerspezifikation, sondern benötigen außerdem eine geeignete Technologie, um Parameter wie Ölstand und Ölqualität zu ermitteln. Eine zentrale Rolle übernehmen dabei Ölniveau- und Ölgütesensoren. KRAFTHAND hat die Messtechnik dieser Sensoren und die daraus resultierenden Messwerte bei Hella unter die Lupe genommen.

 

(von Johann März)

 

Der Beitrag steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.


 

 

 

Burn-out-Syndrom

Alternativprogramm: Werkstätten, die Kunden mit knappem Budget das kostenintensive Erneuern von zugesetzten Partikelfiltern ersparen wollen, sollten die Möglichkeit einer Filterreinigung in Betracht ziehen. Mit dem Druckpistolen-Reinigungssystem von Tunap muss der Filter dazu nicht ausgebaut werden, wenn die Bohrung des Temperatursensor oder wie im Bild, die der Lambdasonde als Zugang für die Sprühsonde zugänglich sind. Bild: Tunap

Krafthand 4 / 2013

 

Was der Fachmann zur Regeneration und zum Reinigen von Dieselpartikelfiltern wissen muss

 

Weil Rußpartikelfilter seit Jahren zum Standard in Diesel-Pkw gehören und die Fahrzeuge bereits eine hohe km-Laufleistung aufweisen, müssen sich Werkststätten vermehrt um Probleme oder dem Austausch dieses Bauteils auseinandersetzen. Vor diesem Hintergrund und auf mehrmaligen Leserwunsch nimmt sich KRAFTHAND dieses Themas nun an. Neben notwendigem Grundwissen hat die Redaktion dafür auch zu praxisrelevanten Aspekten recherchiert. Überdies stand ein Besuch bei Tunap zur Reinigung von Partikelfiltern als Austauschalternative auf dem Programm.

 

(von Torsten Schmidt)


Der Beitrag steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

 

Führungssschwäche

Zerbrechlich: Ist das Spiel zwischen Ventilschaft und Ventilführung zu groß, setzt der Ventilteller zunächst außermittig am Ventilsitz auf und wird erst durch die Schließkraft der Ventilfeder in den Sitz gezogen. Dadurch kommt es zu Biegeweschselbeanspruchungen am Ventil, die zu einem Bruch am Übergang zwischen Schaft und Teller (dicke rPfeil) führen können. Bilder: MS Motor Service

Krafthand 23-24 / 2012

 

In welchem Zusammenhang stehen verschlissene Ventilführungen und Ventilschäden? 

 

Reißt der Steuerriemen, führt das bei einem Großteil heutiger Motoren zu verbogenen Ein- und Auslassventilen. Und ist die Dichtfläche am Ventilteller eines Auslassventils durchgebrannt, kann zu geringes Ventilspiel die Ursache sein. Woran aber liegt es, wenn ein Ventil (vemeintlich) ohne ersichtlichen Grund verschlissen beziehungsweise gebrochen ist? KRAFTHAND gibt Tipps zur Ursachenforschung, zum Vermeiden von wiederholten Ventilschäden und zum Austauschen von Ventilführungen. 

 

(Torsten Schmidt)


Der Beitrag steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

Riemenspiele

Kleine Abmessungen, große Herausforderungen: Wie die beiden Grafiken veranschaulichen, verfügen die Riemenscheiben (bis auf die an der Kurbelwelle) bei kompakteren Motoren über geringere Durchmesser. Außerdem ist der Abstand dazwischen kürzer. Durch die kleineren Biegeradien (blau) und die kürzeren Spannlängen (rot), in denen sich der Riemen abkühlen kann, muss er flexibler und thermisch belastbarer sein. Zugleich muss er höhere Kräfte übertragen. Bild: Gates

Krafthand 21 / 2012

 

Spezielle Anforderungen an moderne Micro-V-Riemen und die Auswirkungen auf deren Verschleißbeurteilung

 

Auf der Automechanika stellte Gates einen Rippenriemen vor, der speziell für den Einsatz an modernen (Downsinzing-)Motoren konzipiert ist. KRAFTHAND zeigt die Hintergründe auf, warum der Erstausrüster und Zulieferer den ‚Micro-V Horizon’ entwickelte und durch welche Eigenschaften er sich besonders für den Einsatz in kompakten Riementrieben auszeichnet. Außerdem kommt zur Sprache, weshalb für das Prüfen nicht nur auf die reine Sichtprüfung vertraut werden sollte. 

 

(Torsten Schmidt)


Der Beitrag steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

Turbo-Tipps für die Werkstattpraxis

Kohlegrube: Manche Motoren neigen zu extremer Ölkohlebildung, nicht nur im Turbo. Bild: Mareis

Krafthand 16 / 2012

 

Voll geladen

 

Der Trend zu turboaufgeladenen Motoren hält seit einigen Jahren an, das Downsizing bringt nun noch mehr Fahrt ins Turbogeschäft. Das freut die Instandsetzungsbetriebe, denn je mehr Turbos in modernen Automobilen ihren Dienst tun, desto mehr fallen naturgemäß auch aus. KRAFTHAND hat sich dazu bei den Turbo-Spezialisten von BTS Turbo und den Motorenspezialisten von Motoren Bauer, beide quasi ‚unter einem Dach’ im bayerischen Weilheim ansässig, zu einigen aktuellen Werkstattpraxis-Problemen informiert.

 

(Thomas Mareis)


Der Beitrag steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

Wer darf eigentlich was?

Weiterbildung notwendig! Die fachgerechte Spannungsfreischalten einer Hochvoltanlage darf grundsätzlich nur ein Fachkundiger für das Arbeiten an HV-eigensicheren Anlagen vornehmen. Dazu gehört auch, dass er, wie im Bild zu sehen, die Spannungsfreiheit feststellt. Bild: Schmidt

Krafthand 13-14 / 2012

 

Wichtige Arbeitsschutzrechtliche Fragen und Antworten zu Arbeiten an Hochvoltanlagen von Elektro- und Hybridfahrzeugen 

 

Dass nur ein Kfz-Mechatroniker oder Meister mit einer Ausbildung zum Fachkundigen für Arbeiten an HV-eigensicheren Fahrzeugen Hochvoltanlagen freischalten darf, darüber hat KRAFTHAND schon mehrmals berichtet. Jedoch gibt es noch ein Reihe weiterer Fragen rund um die Wartung und Reparatur solcher Wagen und er darin verbauten HBV-Anlage. Etwa: Darf ein elektrotechnisch Unterwiesener an einer stromlosen Anlage arbeiten und wie muss eine Unterweiseung überhaupt aussehen? KRAFTHAND hat sich unter anderem bei der für das Kfz-Handwerk zuständigen Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM) schlau gemacht.

 

(Torsten Schmidt)


Der Beitrag steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

Noch ganz dicht?

Ursachenforschung: Wann kann die Zylinderkopfdichtung ihre Hauptaufgabe, abzudichten, nicht mehr zu 100 Prozent erfüllen? Um Reklamationen zu vermeiden, muss der Kfz-Profi zuerst die Ausfallursache mit einer eingehenden Schadensanalyse ermitteln. Bild: Guranti

Krafthand 8 / 2012

 

Zylinderkopfdichtung – Ursache für Motorausfälle?

 

Immer häufiger muss der Mechatroniker Reparaturen an Motoren mit neuester Dichttechnologie leisten. Keine leichte Aufgabe, denn diese ist in der Zwischenzeit immer komplexer geworden. Was also ist zu tun, wenn ein Fahrzeug mit vermeintlich defekter Zylinderkopfdichtung (ZKD) in die Werkstatt kommt? KRAFTHAND hat sich aktuell im Rahmen einer Schulung beim Dichtungsspezialisten Elring Klinger zu Ausfallursachen, Montage und Verschraubung informiert.

(Rudolf Guranti)


Der Beitrag steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

Beeindruckender Ford-Schritt

Kompaktes Leichtgewicht: Mit dem dreizylindrigen 1,0-l-'EcoBoost'-Motor präsentiert Ford ein Downsizing-Triebwerk, das weltweit in die Fahrzeuge des Konzerns eingebaut werden soll. Bild: Ford

Krafthand 7 / 2012

 

Der neu entwickelte 1,0-l-'EcoBoost'-Motor von Ford

 

Dem Trend zu kleineren Motoren, Downsizing genannt, folgen mittlerweile fast alle Hersteller. Anfang 2012 stellte beispielsweise Ford seinen modernen 1,0-l-EcoBoost-Motor vor, der mit beeindruckenden Verbrauchs- und Emissionswerten glänzt. 

 

(Dr. Frank O. Hrachowy)


Der Beitrag steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

Viel Wirbel

Einsatzteil: Die Wirbelkammereinsätze sind in der Nähe der Ein- und Auslassventile im Zylinderkopf passgenau eingesetzt. Bilder: MS Motor Service International

Krafthand 23-24 / 2011 

 

Über den richtigen Umgang mit Zylinderköpfen älterer Bauart

 

Dieselmotoren mit indirekter Einspritzung sind auch heutzutage noch im Einsatz. Die meisten von ihnen arbeiten nach dem Wirbelkammerprinzip, das heißt, in den Motoren ist ein Wirbelkammereinsatz im Zylinderkopf verbaut. KRAFTHAND hat den Motorenteilespezialisten MS Motor Service International gefragt, was der Kfz-Profi bei der Montage und Fehlersuche wissen sollte.

 

(Rudolf Guranti)


Der Beitrag steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

Treibende Kraft

Massenware: Honeywell, Erstausrüster und zugleich Lieferant für den freien Teilemarkt, fertigt eigenen Angaben zufolge alle Turbolader nach den Qualitätsstandards der Fahrzeughersteller. Bild: Honeywell

Krafthand 17 / 2011

Warum die Bedeutung des Turboladers als Umsatzbringer zunimmt und über mögliche Fallstricke bei dessen Beschaffung.

In immer mehr Fahrzeugen finden sich Turbolader – Tendenz steigend. Eine Entwicklung, die sich mit hoher Wahrscheinlichkeit auch positiv auf das Ersatzteilgeschäft auswirkt. Welche Effekte damit einhergehen und worauf Werkstätten bei Ersatzturboladern achten sollten, erläuterte das mit seiner Marke Garrett in der Entwicklung und Herstellung von Turboladern engagierte Unternehmen Honeywell auf einer Presseveranstaltung. 

(Torsten Schmidt)

Der Beitrag steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

Spartrieb

Die vollvariable Ventilsteuerung ‚UniValve’ von Kolbenschmidt Pierburg bietet den Motorenentwicklern eine neue Technologie auf dem Weg zum sparsamen und abgasarmen Ottomotor. Bild: Kolbenschmidt Pierburg

Krafthand 13/14-2011

Kolbenschmidt Pierburg stellt eine vollvariable Ventilsteuerung vor

Drosselverluste sind den Entwicklern von Ottomotoren seit jeher ein Dorn im Auge. Die Gaswechsel komplett über die Ventilsteuerung zu kontrollieren, ist das Ziel. Diese Technik hat zudem den Vorteil, dass sich das Abgasverhalten und somit auch der Schadstoffausstoß verbessert. Kolbenschmidt Pierburg hat jetzt ein seriennahes System vorgestellt, das genau dies leistet.

(von Thomas Mareis)

Der Beitrag steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.


Schalt-faules Getriebe

Sieben Stufen: Das ‚7G-Tronic’ von Mercedes-Benz trägt dank der hohen Anzahl an Gängen und einer immer umfangreicheren Getriebeperipherie und Vernetzung mit anderen Fahrzeugsystemen dazu bei, Fahrkomfort und -sicherheit zu steigern sowie den Kraftstoffverbrauch zu senken. Bild: Daimler

Krafthand 1/2-2008

Was zu tun ist, wenn Automatikgetriebe fehlerhaft ‚schalten und walten’ 

Die Schaltabläufe von Automatikgetrieben sind vom Getriebe- beziehungsweise Automobilhersteller konstruktiv festgelegt. Aber woran kann es liegen, wenn der ‚Automat’ seinen Dienst verweigert? KRAFTHAND ist dieser Frage nachgegangen.

(von Thorsten Schmidt)

Der Beitrag steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

Das bietet die App 'KRAFTHAND mobil'

Anzeige: AdBlue®-Betankungssysteme von Flaco

 

Die FLACO-Geräte GmbH liefert hochprofessionelle AdBlue®-Betankungssysteme speziell auch für Fahrzeuge der BMW-Group
Hier erfahren Sie mehr»

Media-Informationen 2018

Die neuen Mediadaten sind online!

 

Klicken Sie hier für weitere Informationen »

 

 

Eberspächer | A family's best friend

Lesen Sie KRAFTHAND print und mobil!

Profitieren Sie von unserem günstigen Kombi-Preis und lesen Sie die KRAFTHAND auch digital auf bis zu drei mobilen Geräten. Das sind Ihre Vorteile:

- KRAFTHAND Magazin print
+ alle Inhalte für Smartphone und Tablet
+ Bilder, Videos und Töne für einen noch tieferen Themeneinstieg
+ Freischaltung auf bis zu drei Geräten

Bestellen Sie das Paket KRAFTHAND+ print&mobil »
Möchten Sie KRAFTHAND mobil kostenfrei testen? Schreiben Sie uns eine Mail: leserservice(at)krafthand.de

Neuerscheinung im Krafthand-Shop

Krafthand Shop - Moderne Hebetechnik

NEU: "Moderne Hebetechnik"

Band 19 aus der Reihe Krafthand-Praxiswissen, jetzt erhältlich im Krafthand-Shop.


Hier finden Sie weitere Informationen »

Neuerscheinung im Krafthand-Shop!

Krafthand-Shop - Moderne Pkw-Filtersysteme

NEU: "Moderne Pkw-Filtersysteme"

Band 18 aus der Reihe Krafthand-Praxiswissen, jetzt erhältlich im Krafthand-Shop

Hier finden Sie weitere Informationen »

Folgen Sie Krafthand Medien auf Instagram

Jahres-Inhaltsverzeichnis 2016

Das KRAFTHAND-Jahres-Inhaltsverzeichnis 2016 finden Sie ab sofort hier als PDF zum Download »

Mit freundlicher Unterstützung der

Technikmagazin für Nutzfahrzeug-Profis!

KRAFTHAND-Truck - www.krafthand-truck.de

KRAFTHAND-Truck - Fachwissen für die Nutzfahrzeug-Werkstatt und das Fuhrpark-Management!


Die nächste Ausgabe erscheint am 23. November 2017!
Bestellen Sie Ihr kostenfreies Probeexemplar: mehr »

'Grundlagen der Fahrzeugelektrik''Pkw-Gasananlagen' - 2. erweiterte Auflage'Diesel-Diagnose' - 4. erweiterte Auflage'Zu Ende denken...' Band 5'Hybrid- und Elektrofahrzeuge''Grundlagen Kfz-Hochvolttechnik'NEU - 'Benzin-Direkteinspritzsysteme''Fehlerdiagnose an vernetzten Systemen' - 3. erweiterte Auflage'Pkw-Klimaanlagen' - 2. erweiterte Auflage'Motormanagement-Sensoren' - 2. erweiterte AuflageNEU - 'Praxishandbuch Pkw-Bremsen'

KRAFTHAND.newsletter kostenfrei abonnieren

Wöchentliche Werkstattpraxisinfos: zur Anmeldung »

Folgen Sie KRAFTHAND auf Facebook

Das Technikmagazin Krafthand auf Facebook - www.facebook.com/krafthand

News, Videos, Bilder und Einblicke in die Arbeit der Redaktion: zum Profil »

Der Online-Shop für das Kfz-Gewerbe!

Fachbücher, Software, Organisationsmittel, Werbemittel, Formulare, Geschäftsdrucke, Werkstatt- und Bürobedarf - Krafthand-Shop.de

Fachbücher, Software, Organisationsmittel, Werbemittel, Formulare, Geschäftsdrucke, Werkstatt- und Bürobedarf: zum Shop »

Glaubitz Skyscraper ab März 2017