Anlasserbereich: Fahrwerk, Bremse, Reifen

Mehr Umsatz beim Rädergeschäft mit exklusiv gestalteten Sonderrädern

Nahezu beliebig variierbar: Eine kleine Auswahl der Möglichkeiten, die sich bei der individuellen Konfiguration der Colourline-Räderserie von DBV ergeben. Bilder: DBV

Krafthand 5/2015

 

Die Rädertausch-Saison steht bevor – und die Konkurrenz wird härter, die Margen schrumpfen, der Aufwand steigt! Und das nicht nur wegen der Einführung der RDKS-Pflicht für Neufahrzeuge. Wäre es nicht schön, wenn man sich als Autohaus oder Reifendienst mit einem exklusiven Räderangebot vom Mitbewerb abheben könnte? Genau das ist nun möglich – mit nach Kundenvorgaben in Kleinserie gefertigten Sonderrädern. KRAFTHAND hat sich dazu bei DBV, dem Unternehmen hinter diesem Angebot, schlau gemacht.

(von Thomas Mareis)

 

Der Beitrag steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

 

 

Wer bremst gewinnt

Aktiv vermarkten: Mit einer umfangreichen Bremsencheck-Kampagne unterstützt Hella Pagid Werkstattprofis. Bild: Hella Pagid

Krafthand 4/2015

 

Pünktlich Pünktlich zur Räderwechselsaison im Frühjahr startet Hella Pagid seine Bremsencheck-Kampagne. In erster Linie will das Unternehmen damit Werkstätten unterstützen um bisher entgangenes Reparaturpotenzial zu nutzen. Darüber hinaus gilt es, Werkstattkunden zum Thema Bremse zu sensibilisieren und es attraktiv zu vermitteln. KRAFTHAND informiert über die Schwerpunkte der Kampagne und wie Werkstätten davon profitieren können.

 

(von Johann März)

 

Der Beitrag steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

 

 

Zusatzcheck für Umsatzplus

Reparaturpotenzial nutzen: Den Wechsel von Sommer- auf Winterreifen kann der Werkstattprofi dazu nutzen, Verschleißteile am Fahrwerk zu überprüfen und möglichen Schäden oder gar ‚Liegenbleibern‘ durch einen Austausch vorzubeugen. Bild: März

Krafthand 22/2014

 

Der Blick auf das Reifenprofil verrät oft verschlissene Stoßdämpfer, vom Sollwert abweichende Spur- und Sturzwerte oder nicht angepassten Reifendruck. Dazu raten die Experten von ZF Services und Bilstein neben einem Stoßdämpfercheck immer alle Fahrwerkskomponenten, insbesondere auch Gummi- und Faltenbälge, unter die Lupe zu nehmen. KRAFTHAND hat die Praxistipps zusammengefasst und informiert darüber hinaus zu allgemeinen Reifenschäden.

 

(von Johann März)

 

Der Beitrag steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

 

 

Auf eine Minute bitte!

Bodenständig: Für die schnelle Vermessung mit dem V3450 in der Dialogannahme ist keine spezielle Hebebühne und kein Achsmessspezialist notwendig. Bilder: Snap-on Equipment

Krafthand 17/2014

 

Schon beim Annahmeprozess fällige Reparaturen und Einstellarbeiten erkennen – das ist der Idealfall. Doch um Sturz- und Spurwerte objektiv bewerten und mit dem Kunden unmittelbar besprechen zu können, ist eine Schnellvermessung unabdingbar. Das auf der Automechanika zu sehende Achsmessgerät V3450 von John Bean, eine Marke von Snap-on Equipment, bringt alles mit, um in die Dialogannahme eingebettet zu werden. KRAFTHAND beschreibt die wichtigsten Features und stellte dem Unternehmen unter anderen die Frage, was es mit der Kontrolldiagonalen auf sich hat.
 

(von Torsten Schmidt)

 

Beitrag steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

 

 

 

Druck im Käfig

Unterschiedliche Dämpfer- und Federarten: Herkömmliche Federspanner kommen bei der De-/Montage der Fahrwerkskomponenten bei modernen Federbeinkonstruktionen der verschiedenen Fahrzeughersteller wie Vans oder SUVs schnell an ihre Grenzen. Hier muss der Kfz-Profi spezielle Spannvorrichtungen einsetzen. Bilder: Guranti

Krafthand 13-14/2014

 

Der Aus- und Einbau von Stoßdämpfer und Federn wird durch die immer komplexere Bauweise der Fahrzeuge mehr und mehr zu einer Problemreparatur. Der fachgerechte und vor allem sichere Wechsel dieser Fahrwerkskomponenten ist ohne ein geeignetes Federspanngerät inzwischen nahezu unmöglich. Facom hat der KRAFTHAND-Redaktion sein stationäres Spanngerät zur Verfügung gestellt, um in der konkreten Anwendung dessen Vorteile für die Werkstätten kennenzulernen.

 

(von Rudolf Guranti)

 

Beitrag steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

 

 

 

Unterstützungs-Hilfe

Wartungsfrei: Die elektromechanische Servolenkung arbeitet ohne Hydraulikkomponenten und ist somit deutlich wartungsfreundlicher. Zudem ermöglicht die Technik übergeordnete Lenkeingriffe an Komfortsystemen wie sie beispielweise bei Spurhalte- oder Einparkassistenten erforderlich sind. Bilder: März

Krafthand 13-14/2014

 

Die unterschiedlichen Technologien von Lenkgetrieben erfordern vom Kfz-Profi zunehmend mehr Fachwissen. Vor allem für die Fehlersuche am Lenksystem gilt es, über die verschiedenen Eingangsgrößen der Lenkkraftunterstützung Bescheid zu wissen. KRAFTHAND beschreibt die einzelnen Komponenten und gibt Tipps für die Fehlersuche sowie zur erforderlichen Anpassung nach einem Lenkgetriebetausch.

 

 

(von Johann März)

 

Beitrag steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

 

 

 

In neuem Glanze

Reparatur möglich?: Mechanisch oder durch Korrosion beschädigte Aluräder dürfen unter Vorbehalt instandgesetzt werden. Bei stärkeren Beeinträchtigungen verbietet der Gesetzgeber allerdings eine Reparatur. Bild: Spies Hecker

Krafthand 10/2014

 

Leichtmetallräder sind empfindliche, sicherheitsrelevante Bauteile. Eine Reparatur beschädigter Aluräder ist daher nur mit starken Einschränkungen erlaubt. KRAFTHAND erläutert, was bei der fachgerechten Instandsetzung berücksichtigt werden muss..

 

(von Dr. Frank O. Hrachowy und Thomas Mareis)

 

Beitrag steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

 

 

 

‚Reifen 2014’ zeigt Profil

Es geht wieder rund: Die internationale Fachmesse Reifen 2014 in Essen dient als Plattform sowohl für internationale Marktführer als auch für innovative Mittelständler. Aber auch kleinere Unternehmen zeigen dem Fachpublikum auf einem internationalen Parkett ihre Produktideen. Bilder: Blenk, Messe Essen

Krafthand 10/2014

 

Vom 27. bis 30. Mai wird die Messe Essen wieder zum internationalen Treffpunkt der Reifenbranche. Vor Ort können sich die  Fachbesucher auf der Leitmesse über Produkte und Dienstleistungen rund um Neureifen, Vulkanisation, Reifenrunderneuerung, -handel sowie Reifen- und Fahrwerkstechnik informieren. Die Veranstalter rechnen dabei mit rund 670 Ausstellern und etwa 19.000 Fachbesuchern. Zudem findet zur mittlerweile 28. Auflage der Veranstaltung wieder ein umfangreiches Rahmenprogramm statt.

 

(von Johann März)

 

Beitrag steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

 

 

 

Gut gerüstet für RDKS?

Mit Fingerspitzengefühl: Das Anzugsmoment für die Montage eines ‚IntelliSens’-Universalsensors von Huf beträgt maximal 4 Nm. Bilder: Huf

Krafthand 10/2014

 

Bekanntlich schreibt die EU-Verordnung 661/2009 ab dem 1. November 2014 für alle Neufahrzeuge der Klasse M1 – das sind Pkw und Wohnmobile – Reifendruckkontrollsysteme vor. Folglich müssen sich freie Werkstätten und Reifenfachbetriebe auf diese Situation einstellen. Unter anderem ist dabei die Bevorratung universeller Reifendrucksensoren ein wichtiger Faktor. KRAFTHAND hat sich dazu bei Sensorhersteller Huf informiert.

 

(von Johann März)

 

Beitrag steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

 

 

 

Generationenwechsel – Neuheiten zur Fahrwerks- und Bremsprüfung

Modulbauweise: Die Basis für die neue Generation der modular aufgebauten Prüfstraße Safelane 204-RP von Hofmann bildet der Bremsenprüfstand. Als Erweiterung können ein Fahrwerkstester und/oder Schnellspurtester geordert werden. Bilder: Snap on Equipment

Krafthand 21/2013

 


Das amerikanische Unternehmen Snap on Equipment bietet unter seinem Dach mit John Bean, Hofmann und Cartec gleich mehrere Marken für Prüftechnik an. Das reicht von Achsmessgeräten über Bremsenprüfstände bis zu kompletten Prüfständen. In diesen Produktsegmenten hat der Werkstattausrüster jetzt neue Gerätegenerationen vorgestellt, bei denen mehrere Weiterentwicklungen die Anwenderfreundlichkeit und Prüfqualität erhöhen sollen. KRAFTHAND hat Einzelheiten erfragt.

 

(von Torsten Schmidt)

 

Beitrag steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

 

 

 

Effektiver Bremsenservice

Gängige Routine: In der Praxis arbeitet der Kfz-Profi häufig an der Faustsattelbremse. Dabei kommen neben herkömmlichen Werkzeugen auch spezielle Tools zum Einsatz. Bild: Schmidt

Krafthand 20/2013

 

Verschleißreparaturen an der Bremse sind gewöhnlich Routinearbeit und lukrativ noch dazu. Hierbei ist der Einsatz von Spezialwerkzeugen oft der entscheidende Faktor für  den reibungslosen Reparaturablauf. So bietet beispielsweise der zu Continental gehörende Bremsenspezialist Ate neben Verschleiß und Ersatzteilen entsprechende Tools für die fachmännische Bremsenreparatur an.

 

(von Johann März)

 

Beitrag steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

 

 

 

Fest im Griff

Unterschiedliche Federarten: Moderne Federbeinkonstruktionen der verscheidenen Fahrzeughersteller, insbesondere bei SUVs oder Vans, bringen konventionelle Federsapnner bei der De-/Montage der Fahrwerkskomponenten schnell an ihre Grenzen. Eine fachgerechte Instandsetzung ist demnach nur mit speziellen Spannvorrichtungen möglich. Bilder: Guranti

Krafthand 17/2013


Stoßdämpfer, Federn und Anbauteile sond für die Fachricherheit wichtig. Allerdings wird der Aus- und Einbau dieser Teile durch die immer komplexer werdenden Bauteile der Fahrzeuge mehr und mehr zu einer Problemreparatur. Ohne geeignetes Federspanngerät ist das fachgerechte und vor allem sichere Wechseln der Feder und Stoßdämpfer nahezu unmöglich. Die beiden Werkzeugspezialisten Hazet und Klann haben der KRAFTHAND-Redaktion ihre Topgeräte zur Vergüfung gestellt.

 

(von Rudolf Guranti und Johann März)

 

Beitrag steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

 

 

 

Fachmännisch repariert – sicher gebremst

Selbst ist der Profi: Das Fachwissen, das Dozent Jens Sternbeck (stehend) im Theorieteil der KRAFTHAND-Dekra-Profischulung zu modernen Bremsanlagen vermittelte, mussten die Teilnehmer anschließend in die Praxis umsetzen. Bilder: März

Krafthand 13-14/2013


Die Bremsanlage eines Fahrzeugs unterliegt der zwingenden Wartung und entsprechenden Kontrolle durch den Kfz-Profi. Um auch einen wirklich professionellen Service bieten zu können, ist es wichtig, dass er auf diesem Gebiet technisch immer auf dem neuesten Stand bleibt. Der Buchautor und Dozent Jens Sternbeck informierte deshalb die Teilnehmer der KRAFTHAND-Dekra-Profischulung am 8. und 9. Juni 2013 zu ‚Modernen Bremsanlagen in der Werkstattpraxis’.

(von Rudolf Guranti)

 

Beitrag steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

 

 

Ein besonderer Saft – Was der Werkstattprofi zum Thema Bremsflüssigkeit beachten sollte

Auf den Punkt gebracht: Der Siedepunkt der Bremsflüssigkeit ist der wichtigste Indikator, ob die Bremsflüssigkeit noch über ausreichende Leistungsreserven verfügt. Bild: Guranti

Krafthand 11/2013


Riskant, riskant: Untersuchungen von Sachverständigenorganisationen haben gezeigt, dass rund 70 Prozent der Fahrzeuge auf Deutschlands Straßen den Wechsel der Bremsflüssigkeit nötig haben. Der Werkstattprofi sollte daher seinen Kunden viel öfter die Sicherheitsrisiken vor Augen führen, die eine verbrauchte Bremsflüssigkeit hervorruft.

(von Thomas Mareis)

 

Beitrag steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

 

 

Maßarbeit beim Zapfenstreich

Laut und schief: Bei vielen Modellen der PSA-Gruppe unterliegt die Hinterachse einem übermäßigen Verschleiß. Bei starken Beschädigungen der Achszapfen kommt es zu Geräuschen und einer Schiefstellung der Hinterräder. Bild: Guranti

Krafthand 9/2013


Bei rund 14,5 Mio. Modellen der PSA-Gruppe ist herstellerseitig bis dato keine Hinterachsreparatur bei eingelaufenen Achszapfen vorgesehen. Dies bedeutet für einen großen Teil der Fahrzeuge das vorzeitige Aus, denn ein Tausch der Hinterachse ist schlichtweg zu teuer und somit unwirtschaftlich. Ruville bietet jetzt eine Reparaturlösung für die betroffenen Fahrzeuge an. KRAFTHAND begleitete eine Hinterachs-Instandsetzung in der Praxis.

(von Rudolf Guranti)

 

Beitrag steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

 

 

Herr der Ringe

Sichtprüfung: Nicht immer sind bei einem defekten Sensorring entsprechende Fehlerspeichereinträge im ABS-Steuergerät vorhanden, die die Fehlersuche zusätzlich erschwert. Deshalb sollte der Kfz-Profi neben dem Radlagerspiel, den Raddrehzahlfühlern und deren Steckverbindungen auch die Sensorringe einer Sichtprüfung unterziehen. Bild: März

Krafthand 22/2012


Nicht selten verursacht ein fehlerhaftes Signal der Raddrehzahl, hervorgerufen durch einen gebrochenen Sensorring, Beanstandungen an ABS-Systemen. KRAFTHAND zeigt, wie sich solche Fehlerbilder im Fahrbetrieb auswirken, warum nicht immer ein Fehlerspeichereintrag erfolgt und welche Reparaturen bei einem defekten Sensorring möglich sind. 

 

(von Johann März)

 

Beitrag steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

 

 

Den Druck im Griff

Pflicht-Ausstattung: Ab November 2012 müssen alle neu homologisierten Fahrzeuge mit einem Reifendruck-Kontrollsystem ausgestattet sein. Im Bild das Diagnosetool von Schrader, mit dem sich direkte RDKS/TPMS-Sensoren auslesen und programmieren lassen. Bild: Tecma

Krafthand 11/2012


Im Rahmen des jüngsten Stahlgruber-Reifen-Roundtable in Poing bei München präsentierten zwei namhafte Ventilhersteller ihre Lösungsansätze für die direkte Wartung und Programmierung von Reifendruck-Kontrollsystemen (RDKS/TPMS) – speziell für den Automotive-Aftermarket. Was in den USA und Kanada bereits seit 2007 gesetzlich vorgeschrieben ist, kommt hierzulande ab November 2012 auf die Reifenmontage-/Kfz-Betriebe zu. KRAFTHAND informierte sich zum Thema am runden Tisch.

 

(von Rudolf Guranti)

 

Beitrag steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

 

 

Economy- oder First-Class?

Auf Kundenfang: Mit einer bundesweiten Anzeigenkampagne in bekannten Zeitschriften und Tageszeitungen möchte Volkswagen die Besitzer älterer Fahrzeuge, die häufig in den freien Reparaturmarkt abwandern, in den VW-Werkstätten halten. Bild: Schmidt

Krafthand 6/2012

 

Im Kampf um die Halter älterer Fahrzeuge bietet Volkswagen ein zweites, kostengünstigeres Ersatzteilsortiment an – auf Kosten der Qualität?

Aufgrund der neuen Serviceoffensive ‚Economy Pakete’ für Fahrzeuge ab fünf Jahren könnte der Eindruck entstehen, dass Volkswagen seine Werkstattkunden in eine Zweiklassengesellschaft teilt. Ob das wirklich so ist und zu welchem Preis, oder besser mit welchem Verzicht an Ersatzteilqualität sich die Werkstattkunden eine solche Reparatur erkaufen, wollte KRAFTHAND von der entsprechenden Wolfsburger Fachabteilung wissen. Zudem erhielt die Redaktion auf Nachfrage ein interessantes Statement des GVA.

 

(von Torsten Schmidt)

 

Beitrag steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

 

 

Agieren statt Reagieren

Helge Schöngarth: "Bei schwierigen Themen sind Fachleute gefragt. Unsere Erfahrung zeigt: Dies ist global so."

Krafthand 3/2012

Interview mit dem Vorstand Vertrieb des Ersatzteilehändlers Optimal AG & Co. KG, Helge Schöngarth

Die 1992 gegründete Optimal AG & Co. KG liefert Komponenten für Achsen, Bremsen und Lenkungen für den freien Kfz-Teilemarkt. Im Jahr 2008 siedelte sich das Unternehmen in Langenbach in der Nähe des Münchner Flughafens an. KRAFTHAND hat sich mit dem Vorstand Vertrieb D-A-CH Helge Schöngarth unter anderem über Trends im Teilehandel unterhalten.

 

(von Ralf Lanzinger)

Beitrag steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

 

 

An die Grenzen gehen

Billigpneus:„Eine konsequente Beratung der möglicherweise zu sparwilligen Werkstattkunden ist angebracht“, so Dr. Burkard Wies, Leiter der weltweiten Pkw-Reifenentwicklung bei der Continental AG. Bild: Continental

Krafthand 17/2011

KRAFTHAND im Gespräch mit Dr. Burkhard Wies, Leiter Pkw-Reifenentwicklung bei Continental

Mittlerweile sind moderne Pkw-Reifen annähernd ‚ausentwickelt‘. Die Kernproblematik bleibt jedoch: Erreichen die Entwickler etwa bessere Nassbremseigenschaften oder ein besseres Trockenhandling, geht dies auf Kosten der Lebensdauer oder des Rollwiderstands. Motorsportanwendungen dienen als ideale Testplattform, um die Grenzen des Machbaren mit Hilfe modernster Materialien auch bei Großserienreifen immer weiter auszureizen.

(von Georg Blenk)

Beitrag steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

Elektronischer Schleuderschutz

Bremsregeleinheit: Das aktive Sicherheitssystem besteht aus: Hydraulikaggregat mit angebautem Steuergerät, vier Raddrehzahlfühler, Lenkwinkelsensor und Drehratensensor mit integriertem Beschleunigungssensor. Bild: Bosch

Krafthand 13/14 2011

Zur ESP-Diagnose muss der Kfz-Profi die Informationen der einzelnen Sensoren kennen und auswerten.

Bei den heutigen Fahrzeugen kommt es immer mehr auf Fahrsicherheit in Grenzsituationen an, in denen der Fahrer oftmals überfordert ist. Wichtige Funktionen für die aktive Sicherheit bietet deshalb das ESP, gleichzeitig auch Fahrdynamik und -komfort. Das System ist eine Erweiterung und Verknüpfung des Antiblockiersystems (ABS) mit einer Antriebsschlupfregelung (ASR) und einer elektronischen Bremskraftverteilung (EBV). KRAFTHAND hat sich über Details dazu sowie über Diagnosegrundlagen informiert.

 

(von Rudolf Guranti)



Beitrag steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

 

Auf allen Vieren

Geregelt: Im geregelten Gegenlaufmodus ist aufgrund der variabel anpassbaren Rollengeschwindigkeit für das linke und rechte Rad stets die gleiche Umdrehungsgeschwindigkeit gegeben. Bild: Schmidt

Krafthand 11-2011

Hintergrundwissen zur Bremsprüfung von Allradfahrzeugen auf Rollenprüfständen

Worauf ist bei der Bremsprüfung von Allradfahrzeugen zu achten?
Was hat es dabei mit dem geregelten und ungeregelten Gegenlauf sowie der Drehrichtung der Räder auf sich? KRAFTHAND hat sich dazu mit einem Experten von Maha unterhalten und vor Ort interessante Einblicke in diesen Themenkomplex bekommen.

(von Torsten Schmidt)

Der Beitrag steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

Das bietet die App 'KRAFTHAND mobil'

Anzeige: AdBlue®-Betankungssysteme von Flaco

 

Die FLACO-Geräte GmbH liefert hochprofessionelle AdBlue®-Betankungssysteme speziell auch für Fahrzeuge der BMW-Group
Hier erfahren Sie mehr»

Krafthand-Dekra-Profischulungen 2017!

Krafthand-Dekra-Profischulungen 2016

Der Schulungsplan der Krafthand-Dekra-Profischulungen für's zweite Halbjahr 2017 ist online!

Sichern Sie sich gleich Ihren Teilnahmeplatz!
Alle Infos zu Themen und Terminen finden Sie hier »

GTÜ Rectangle Juli, Aug., Sept. 2017

Lesen Sie KRAFTHAND print und mobil!

Profitieren Sie von unserem günstigen Kombi-Preis und lesen Sie die KRAFTHAND auch digital auf bis zu drei mobilen Geräten. Das sind Ihre Vorteile:

- KRAFTHAND Magazin print
+ alle Inhalte für Smartphone und Tablet
+ Bilder, Videos und Töne für einen noch tieferen Themeneinstieg
+ Freischaltung auf bis zu drei Geräten

Bestellen Sie das Paket KRAFTHAND+ print&mobil »
Möchten Sie KRAFTHAND mobil kostenfrei testen? Schreiben Sie uns eine Mail: leserservice(at)krafthand.de

Neuerscheinung im Krafthand-Shop!

Krafthand-Shop - Turbolader in der Werkstattpraxis

NEU: "Turbolader in der Werkstattpraxis"

Band 17 aus der Reihe Krafthand-Praxiswissen, jetzt erhältlich im Krafthand-Shop

Hier finden Sie weitere Informationen »

Folgen Sie Krafthand Medien auf Instagram

Jahres-Inhaltsverzeichnis 2016

Das KRAFTHAND-Jahres-Inhaltsverzeichnis 2016 finden Sie ab sofort hier als PDF zum Download »

Mit freundlicher Unterstützung der

Technikmagazin für Nutzfahrzeug-Profis!

KRAFTHAND-Truck - www.krafthand-truck.de

KRAFTHAND-Truck - Fachwissen für die Nutzfahrzeug-Werkstatt und das Fuhrpark-Management!


Die nächste Ausgabe erscheint am 20. September 2017!
Bestellen Sie Ihr kostenfreies Probeexemplar: mehr »

'Grundlagen der Fahrzeugelektrik''Pkw-Gasananlagen' - 2. erweiterte Auflage'Diesel-Diagnose' - 4. erweiterte Auflage'Zu Ende denken...' Band 5'Hybrid- und Elektrofahrzeuge''Grundlagen Kfz-Hochvolttechnik'NEU - 'Benzin-Direkteinspritzsysteme''Fehlerdiagnose an vernetzten Systemen' - 3. erweiterte Auflage'Pkw-Klimaanlagen' - 2. erweiterte Auflage'Motormanagement-Sensoren' - 2. erweiterte AuflageNEU - 'Praxishandbuch Pkw-Bremsen'

KRAFTHAND.newsletter kostenfrei abonnieren

Wöchentliche Werkstattpraxisinfos: zur Anmeldung »

Folgen Sie KRAFTHAND auf Facebook

Das Technikmagazin Krafthand auf Facebook - www.facebook.com/krafthand

News, Videos, Bilder und Einblicke in die Arbeit der Redaktion: zum Profil »

Der Online-Shop für das Kfz-Gewerbe!

Fachbücher, Software, Organisationsmittel, Werbemittel, Formulare, Geschäftsdrucke, Werkstatt- und Bürobedarf - Krafthand-Shop.de

Fachbücher, Software, Organisationsmittel, Werbemittel, Formulare, Geschäftsdrucke, Werkstatt- und Bürobedarf: zum Shop »

c3 Skyscraper neu ab 15.05.2017
Glaubitz Skyscraper ab März 2017