< Rücktritt: Ex-VW-Chef Martin Winterkorns Erklärung im Wortlaut

Kfz-Service/Wartung

Blick ins KRAFTHAND-Magazin: Abgasnachbehandlung ohne Lambdasonde?

Donnerstag, 24.09.2015 11:25
Die Lambdasonde ist in ihrer Funktionsweise eng mit dem Katalysator, der Einspritzanlage und dem Motormanagement/Motorsteuergerät verbunden. So lassen sich die Schadstoffemissionen auf ein Minimum reduzieren. Welche Arten von Lambdasonden es gibt, welche Aufgaben sie haben und was bei der Diagnose möglicht ist, darüber hat sich KRAFTHAND bei Denso informiert.
Lambdasonde im Motorraum

Der Mechatroniker muss die entsprechenden Bauteile überprüfen, wenn die Motorcheckleuchte im Kombiinstrument erscheint und im Diagnosegerät ein Lambdasondenfehler aufgezeichnet ist. Bilder: Guranti

Lambdasonden

Lambdasonden optimieren die Motorleistung sowie den Kraftstoffverbrauch, und ebenso reduzieren sie zugleich die Schadstoffemissionen. Bild: Denso

Moderne Abgassysteme verfügen in der Regel über mindestens zwei Lambdasonden. Vor dem Katalysator ist die Regelsonde verbaut, hinter dem Katalysator seit Einführung der On-Board-Diagnose (OBD) die Diagnosesonde. Die Regelsonde steuert die optimale Gemischzusammensetzung, was die Voraussetzung für eine bestmögliche Abgasreinigung ist. Die Diagnosesonde überprüft insbesondere die Effektivität des Katalysators. Damit dieser optimal arbeitet, muss das Luft-Kraftstoffverhältnis im Brennraum exakt abgestimmt sein. Hierbei spielen Lambdasonden eine wesentliche Rolle.


Allerdings müssen die Sonden sehr schnell auf Betriebstemperatur kommen. Nur so können sie früher in die Abgasregelung eingreifen. Dies gewährleisten beheizte Sonden, die heutzutage verwendet werden. Diese müssen deshalb im Gegensatz zu früher eingesetzten unbeheizten Lambdasonden nicht unbedingt in der Nähe des Motors eingebaut werden.

Diagnosetipps für die Werkstatt
Von der Funktionsfähigkeit der Lambdasonde hängt nicht nur die Effizienz des Katalysators ab. Ausgefallene oder defekte Sonden verursachen eine ganze Reihe von Problemen wie beispielsweise einen erhöhten Kraftstoffverbrauch, den Ausfall oder die Beschädigung des Katalysators, schlechtes Fahrverhalten und das Nichtbestehen der Abgasuntersuchung. Außerdem sind noch die Abgasanlage und das Ansaugsystem auf Dichtheit zu prüfen, betont Denso. Denn zusätzlich eindringende Luft, beispielsweise zwischen Sonde und Motor, führt zu falschen Signalen der Lambdasonde. Deshalb empfiehlt Denso, die Funktion alle 30.000 km und/oder bei jeder Abgasuntersuchung durch den Werkstattfachmann prüfen zu lassen.


Für den Mechatroniker gibt es unterschiedliche Prüfmethoden, unter anderem den Einsatz eines Oszilloskops. Das Prüfgerät zeigt die minimale und maximale Spannung bei den Sprungsonden an, die Ansprechzeit sowie die Periodendauer. Um Breitbandsonden prüfen zu können, muss der Mechatroniker ein geeignetes Diagnosegerät einsetzen. Beim Test sind in jedem Fall die Herstellerangaben zu beachten.

Mehr zum Thema erfahren Sie in der aktuellen KRAFTHAND-Ausgabe 17/2015.

Von: Rudolf Guranti

Weitere Themen bei KRAFTHAND:

Amtlich: Generelle Endrohrmessung bei Abgasuntersuchung ab 1.1.18 Pflicht

Mit der generellen Endrohrmessung sollen Abgasmanipulationen künftig sicherer erkannt werden. Bild: Lanzinger

Der Bundesrat hat heute schärferen Regelungen bei der Abgasuntersuchung zugestimmt, die das Bundesverkehrsministerium auf den Weg gebracht hatte. Künftig wird bei der Abgasuntersuchung (AU) die so genannte generelle Endrohrmessung Pflicht.  [Mehr]

KRAFTHAND-Kommentar: Info-Wirrwarr bei der Scheinwerferprüfung

Zum 1.1.18 tritt die neue Scheinwerferprüfrichtlinie in Kraft. Dies heißt auch, dass sich die Kfz-Betriebe entscheiden müssen, ob sie ein analoges (links) oder digitales Gerät (rechts) anschaffen. Bild: Guranti

Alles klar mit der HU-Scheinwerfer-Prüfrichtlinie? Mitnichten. Die Unklarheiten sind immens. Dabei sollten eigentlich keine Fragen mehr offen sein. Schließlich sind die Vorgaben schon eine ganze Weile bekannt. Trotzdem rufen immer wieder Leser bei uns in der... [Mehr]

Huf: RDKS-Diagnosegerät mit breiter Abdeckung bei europäischen Fahrzeugen

Laut Thomas Pozniak, Account Manager bei Huf ist das VT46 zusammen mit dem Universalsensor IntelliSens unschlagbar, wenn es um Schnelligkeit beim Reifenwechsel geht. Bild: Huf

Der RDKS-Spezialist Huf gibt an, dass die Anzahl der Werkstattkunden, die ihr Fahrzeug beim Reifenwechsel auf direkt messende RDKS-Systeme umrüsten, weiter steigt. Vor allem der Universalsensor IntelliSens UVS4030 bietet sich für Fahrzeugumrüstungen an, da er... [Mehr]

Das bietet die App 'KRAFTHAND mobil'

Anzeige: AdBlue®-Betankungssysteme von Flaco

 

Die FLACO-Geräte GmbH liefert hochprofessionelle AdBlue®-Betankungssysteme speziell auch für Fahrzeuge der BMW-Group
Hier erfahren Sie mehr»

Media-Informationen 2018

Die neuen Mediadaten sind online!

 

Klicken Sie hier für weitere Informationen »

 

 

Krafthand-Dekra-Profischulungen 2017!

Krafthand-Dekra-Profischulungen 2016

Der Schulungsplan der Krafthand-Dekra-Profischulungen für's zweite Halbjahr 2017 ist online!

Sichern Sie sich gleich Ihren Teilnahmeplatz!
Alle Infos zu Themen und Terminen finden Sie hier »

GTÜ Rectangle Juli, Aug., Sept. 2017

Lesen Sie KRAFTHAND print und mobil!

Profitieren Sie von unserem günstigen Kombi-Preis und lesen Sie die KRAFTHAND auch digital auf bis zu drei mobilen Geräten. Das sind Ihre Vorteile:

- KRAFTHAND Magazin print
+ alle Inhalte für Smartphone und Tablet
+ Bilder, Videos und Töne für einen noch tieferen Themeneinstieg
+ Freischaltung auf bis zu drei Geräten

Bestellen Sie das Paket KRAFTHAND+ print&mobil »
Möchten Sie KRAFTHAND mobil kostenfrei testen? Schreiben Sie uns eine Mail: leserservice(at)krafthand.de

Neuerscheinung im Krafthand-Shop!

Krafthand-Shop - Turbolader in der Werkstattpraxis

NEU: "Turbolader in der Werkstattpraxis"

Band 17 aus der Reihe Krafthand-Praxiswissen, jetzt erhältlich im Krafthand-Shop

Hier finden Sie weitere Informationen »

Hella Rectangle Sept. 2017

Folgen Sie Krafthand Medien auf Instagram

Jahres-Inhaltsverzeichnis 2016

Das KRAFTHAND-Jahres-Inhaltsverzeichnis 2016 finden Sie ab sofort hier als PDF zum Download »

Mit freundlicher Unterstützung der

Technikmagazin für Nutzfahrzeug-Profis!

KRAFTHAND-Truck - www.krafthand-truck.de

KRAFTHAND-Truck - Fachwissen für die Nutzfahrzeug-Werkstatt und das Fuhrpark-Management!


Die nächste Ausgabe erscheint am 20. September 2017!
Bestellen Sie Ihr kostenfreies Probeexemplar: mehr »

'Grundlagen der Fahrzeugelektrik''Pkw-Gasananlagen' - 2. erweiterte Auflage'Diesel-Diagnose' - 4. erweiterte Auflage'Zu Ende denken...' Band 5'Hybrid- und Elektrofahrzeuge''Grundlagen Kfz-Hochvolttechnik'NEU - 'Benzin-Direkteinspritzsysteme''Fehlerdiagnose an vernetzten Systemen' - 3. erweiterte Auflage'Pkw-Klimaanlagen' - 2. erweiterte Auflage'Motormanagement-Sensoren' - 2. erweiterte AuflageNEU - 'Praxishandbuch Pkw-Bremsen'

KRAFTHAND.newsletter kostenfrei abonnieren

Wöchentliche Werkstattpraxisinfos: zur Anmeldung »

Folgen Sie KRAFTHAND auf Facebook

Das Technikmagazin Krafthand auf Facebook - www.facebook.com/krafthand

News, Videos, Bilder und Einblicke in die Arbeit der Redaktion: zum Profil »

Der Online-Shop für das Kfz-Gewerbe!

Fachbücher, Software, Organisationsmittel, Werbemittel, Formulare, Geschäftsdrucke, Werkstatt- und Bürobedarf - Krafthand-Shop.de

Fachbücher, Software, Organisationsmittel, Werbemittel, Formulare, Geschäftsdrucke, Werkstatt- und Bürobedarf: zum Shop »

c3 Skyscraper neu ab 15.05.2017
Glaubitz Skyscraper ab März 2017