Adventskalender

Türchen Nr. 14: Hybrid- und Elektrofahrzeuge – Meilensteine in der Geschichte

2.1 Die ersten elektrischen Antriebe

Hybrid- und Elektrofahrzeuge sind, wie so vieles in der Historie des Automobils, keine Erfindung der jüngeren Vergangenheit. Im Gegenteil: Die Idee für Fahrzeuge mit elektrischem Antrieb liegt schon weit über einhundert Jahre zurück. So entwickelte Ferdinand Porsche 1898 mit dem Egger-Lohner Phaeton C.2 seinen ersten Wagen, der durch einen Elektromotor an der Hinterachse rein elektrisch angetrieben wurde.

Zwei Jahre später dann der nächste Schritt: Auf der Pariser Weltausstellung im Jahr 1900 war der sogenannte Lohner-Porsche eine der Attraktionen. Dabei handelte es sich ebenfalls um ein Elektrofahrzeug, welches in den Hallen des Wiener Wagenbauers Ludwig Lohner gefertigt und von Porsche entwickelt wurde. Die im wahrsten Sinne des Wortes treibenden Kräfte des später noch in weiteren Varianten gefertigten Wagens waren zwei Rad naben-Elektromotoren an der Vorderachse – gespeist von Akkumulatoren, die eine Normalgeschwindigkeit von bis zu etwa 50 km/h und einen Aktionsradius von bis zu 50 km erlaubten.

Abbildung: Pionierarbeit: Der hier als Nachbau zu sehende Sempe Vivus war dem Automobilhersteller Porsche zufolge das erste funktionsfähige Hybridfahrzeug. Der um 1900 von Ferdinand Porsche entwickelte Wagen wird von zwei an der Vorderachse platzierten Rad-naben-Elektromotoren angetrieben.

Doch bei aller Ingenieurskunst konnten sich damalige Elektromobile aufgrund langer Batterieladezeiten und ihrer geringen Reichweite nicht gegen Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor durchsetzen – bekanntlich Probleme, mit denen Elektrofahrzeuge noch heute behaftet sind. Naheliegend also, die Vorteile aus beiden ‚Fahrzeugwelten’ zu vereinen und ein Hybridfahrzeug zu bauen.

Mehr Informationen zum Thema erhalten Sie in folgendem Fachbuch:

Hybrid- und Elektrofahrzeuge – Technik, Wartung, Prüfarbeiten
von Torsten Schmid, 200 Seiten, 180 Abbildungen, 29,95 Euro

Auszug aus dem Inhalt:

  • Antriebskonzepte und Topologien von Hybrid- und Elektrofahrzeugen
  • Die Hochvoltanlage (HV) – modifizierte Systeme
  • Praxiswissen: HV-Anlage, HV-Batterien, Service-Disconnect
  • Arbeiten an HV-Fahrzeugen: Motorwäsche, Lackierarbeiten, Abschleppen, (…)

Ich möchte mehr Informationen zu diesem Buch!

Das ganze Krafthand-Fachbuchprogramm herunterladen