Reinigung des Klimaanlagen-Verdampfers

Keimfrei: Mit dem Desinfektionsreiniger ‚Contra Sept 980’ verspricht Tunap eine zuverlässige Reinigung des Klimaanlagenverdampfers. Bild: Tunap

Tunap hat zum Reinigen und Desinfizieren des Klimaanlagen-Verdampfers das neue ‚Contra Sept 980’ in seinem Programm. Der Reiniger wird mittels der an das Druckluftsystem der Werkstatt anzuschließenden Druckbecherpistole und dem daran befestigten Sondenrohr aufgebracht.

Vor der Reinigung muss der Kfz-Profi den Innenraumfilter des Fahrzeugs ausbauen. Denn in der Regel wird die Reinigungssonde zum Verdampfer über den Einbauschacht des Innenraumfilters oder bei einigen Fahrzeugen auch durch die Öffnung des vorher ausgebauten Klimasteuergeräts oder Temperatursensors eingeführt. Mit dem Sondenrohr trägt dann der Werkstattfachmann das Mittel gleichmäßig und gezielt auf die Lamellen des Verdampfers auf. Dadurch wird der gesamte Verdampfer durchspült und nicht nur dessen Oberfläche benetzt. Anschließend sollte laut Anbieter der Innenraumfilter ersetzt werden.

Kontakt: Tunap, Wolfratshausen, Tel. 0 81 71/16 00-0, www.tunap.com