Federal-Mogul entwickelt neue Legierung für Alukolben

Bei hohen Temperaturen zeigt ‚DuraForm-G91’, die neue Legierung für Aluminium-Dieselkolben von Federal-Mogul, eine drei- bis fünfmal höhere Ermüdungsfestigkeit im Vergleich zu aktuellen Gusslegierungen. Bild: Federal-Mogul

Bei dem IAA-Auftritt von Federal-Mogul Powertrain geht es unter anderem um optimierte Werkstoffe und Legierungen. Beispielhaft dafür steht ‚DuraForm-G91’, eine neue Legierung für Aluminium-Dieselkolben.

Im Vergleich zu Gusswerkstoffen, die bisher in modernen, hochbelasteten Dieselmotoren eingesetzt werden, weist die neue Legierung Ferderal-Mogul zufolge eine drei- bis fünfmal höhere Lebensdauer auf. Die optimierte Werkstofffestigkeit unterstütze die gestiegenen mechanischen Belastungen und ermöglicht Motoren den Betrieb bei höherer spezifischer Leistung und mit mehr Effizienz.

 
Die verbesserten Legierungseigenschaften des Materials erleichtern es zudem, Kolbenkonstruktionen mit niedriger Kompressionshöhe und reduzierter Masse zu verwirklichen. Außerdem soll die Zusammensetzung der Legierung eine verbesserte Ermüdungsfestigkeit speziell bei hohen Temperaturen besitzen, die gerade bei hochbelasteten Dieselkolben auftreten können.

Die daraus resultierenden Vorteile von weniger Kolbenmasse und kleineren, leichteren Zylinderblöcken tragen dazu bei, die CO2-Emissionen des jeweiligen Fahrzeugs zu minimieren.

Federal-Mogul, Halle 4.1, Stand E 21, www.federalmogul.com