< Neue Generation von Motor- und Antriebssteuerungen von Continental

Motorsport/Tuning

Salzburgring: Franz Engstler Neunter bei WTCC-Lauf

Montag, 21.05.2012 11:48
Die WTCC-Premiere am Salzburgring endete gestern mit einem überraschenden Ergebnis: Im ersten Lauf bestimmte zwar noch das favorisierte Werksteam von Chevrolet das Geschehen mit Rob Huff an der Spitze. Doch im zweiten Rennen wurden die Chevrolets von Reifenschäden gestoppt. Nutznießer war Stefano D'Aste vom deutschen Wiechers-Team, der in der letzten Kurve an Huff vorbeiging und seinen ersten Sieg feierte.

Über vier Kilometer lang: Der Salzburgring wurde 1969 eröffnet. Bilder: Lanzinger

Kurt Treml: 'Bei der technischen Weiterentwicklung unserer Fahrzeuge arbeiten wir künftig verstärkt mit unseren Industrieoartnern zusammen.'

Das Liqui-Moly-Team Engstler gewann mit Pilot Franz Engstler als Neunter zwei WM-Punkte. KRAFTHAND sprach vor dem Rennen mit dem Team- und Marketingmanager von Engstler Motorsport, Kurt Treml.

 

Krafthand Online: Herr Treml, das Liqui Moly Team Engstler startet heute auf dem Salzburgring zur Tourenwagen-Weltmeisterschaft. Welche Erwartungen haben Sie an die Fahrer?

 

Kurt Treml: Ich denke, unsere  Fahrer sind clever genug, um sich nicht zu Rangeleien verleiten zu lassen und sich nicht in Lücken zu drängen. Uns geht es zunächst darum, die erste Runde zu überstehen. Dann können wir auf unsere Kernkompetenz setzen, nämlich Geschwindigkeit, und vorne mitfahren.

 

Krafthand Online: Wir sind hier auf dem Salzburgring, der 1969 eröffnet wurde. Entspricht das Gelände noch heutigen Sicherheitsstandards?

 

Kurt Treml: Natürlich. Die FIA würde das Gelände nicht freigeben, wenn es den geringsten Anlass für Zweifel geben würde. Ich kenne das Gelände seit über 30 Jahren. In der Vergangenheit wurde massiv in die Sicherheit und sonstige Infrastruktur investiert. Der Salzburgbring hat ein Flair, das andere Rennstrecken nicht haben. Und man fühlt sich immer wie zu Hause. 

 

Krafthand Online: Wie sieht die Herstellerunterstützung von BMW für die Fahrzeuge aus?

 

Kurt Treml: Wir erhalten die Fahrzeuge üblicherweise als Satz in 1000 Teilen von BMW und bauen sie dann zusammen. Über die Motoren zerbrachen wir uns noch nie den Kopf, sondern vertrauten voll auf die Kompetenz von BMW. Seit Ende 2011 unterstützt uns BMW nicht mehr bei der technischen Weiterentwicklung. In dieser Hinsicht setzen wir nun verstärkt auf unsere Industriepartner.

 

Krafthand Online: Wie entwickelt sich die Koopoeration mit Sauer-Werkzeug?

 

Kurt Treml: Als Rennsport-Team sind wir auf qualitativ hochwertiges Equipment angewiesen. Sauer-Werkzeug liefert uns dieses seit Jahren.

 

Krafthand Online: Herr Treml, wir bedanken uns für das Kurz-Interview.

 

Mit Kurt Treml sprach Ralf Lanzinger

 

Mehr Fotos vom Salzburgring auf www.facebook.com/krafthand

 

Von: rla

Weitere Themen bei KRAFTHAND:

Qualität ist Mehrwert: Knorr-Bremse als neuer Partner

Qualität ist Mehrwert ist eine offene Initiative namhafter Hersteller von Automobilteilen im Automotive Aftermarket. Ziel ist es, das Qualitätsbewusstsein bei der Fahrzeugreparatur signifikant zu steigern. Bild: Qualität ist Mehrwert

Seid Kurzem ist Knorr-Bremse der mittlerweile 27. Partner der Initiative Qualität ist Mehrwert. Der Konzern mit Hauptsitz in München ist führend in der Entwicklung und Herstellung von Bremssystemen und darüber hinaus Anbieter weiterer Subsysteme für Schienen-... [Mehr]

AU: Rund 282.000 Kfz in 2016 durchgefallen

Im Jahr 2016 führten die anerkannten AU-Betriebe an Pkw, Nutzfahrzeugen und Krafträdern insgesamt knapp über 12,1 Mio. Abgasuntersuchungen durch. Bild: ProMotor/Volz

Rund 282.000 Kraftfahrzeuge sind bei den Abgasuntersuchungen (AU) im Jahr 2016 durchgefallen. Das geht aus dem Abschlussbericht zur AU-Mängelstatistik des ZDK hervor. [Mehr]

Bosch: Mehr Sicherheit im Großstadtdschungel

Sobald der Radar- oder Videosensor des neuen automatischen Notbremssystems von Bosch die drohende Kollision mit einem Radfahrer erkannt hat, dauert es mit dem elektromechanischen Bremskraftverstärker iBooster nur 190 Millisekunden bis die volle Bremsleistung aktiviert ist. Bilder: Bosch

Fahrradfahrer zählen neben Fußgängern zu den schwächsten Teilnehmern im Stadtverkehr. Um Unfälle mit ihnen zu reduzieren, erfasst der Radar- oder Videosensor des neuen automatischen Notbremssystems von Bosch auch plötzlich vor dem Fahrzeug kreuzende Radfahrer. [Mehr]

Das bietet die App 'KRAFTHAND mobil'

Anzeige: AdBlue®-Betankungssysteme von Flaco

 

Die FLACO-Geräte GmbH liefert hochprofessionelle AdBlue®-Betankungssysteme speziell auch für Fahrzeuge der BMW-Group
Hier erfahren Sie mehr»

Media-Informationen 2018

Die neuen Mediadaten sind online!

 

Klicken Sie hier für weitere Informationen »

 

 

Eberspächer | A family's best friend

Lesen Sie KRAFTHAND print und mobil!

Profitieren Sie von unserem günstigen Kombi-Preis und lesen Sie die KRAFTHAND auch digital auf bis zu drei mobilen Geräten. Das sind Ihre Vorteile:

- KRAFTHAND Magazin print
+ alle Inhalte für Smartphone und Tablet
+ Bilder, Videos und Töne für einen noch tieferen Themeneinstieg
+ Freischaltung auf bis zu drei Geräten

Bestellen Sie das Paket KRAFTHAND+ print&mobil »
Möchten Sie KRAFTHAND mobil kostenfrei testen? Schreiben Sie uns eine Mail: leserservice(at)krafthand.de

Neuerscheinung im Krafthand-Shop

Krafthand Shop - Moderne Hebetechnik

NEU: "Moderne Hebetechnik"

Band 19 aus der Reihe Krafthand-Praxiswissen, jetzt erhältlich im Krafthand-Shop.


Hier finden Sie weitere Informationen »

Neuerscheinung im Krafthand-Shop!

Krafthand-Shop - Moderne Pkw-Filtersysteme

NEU: "Moderne Pkw-Filtersysteme"

Band 18 aus der Reihe Krafthand-Praxiswissen, jetzt erhältlich im Krafthand-Shop

Hier finden Sie weitere Informationen »

Folgen Sie Krafthand Medien auf Instagram

Jahres-Inhaltsverzeichnis 2016

Das KRAFTHAND-Jahres-Inhaltsverzeichnis 2016 finden Sie ab sofort hier als PDF zum Download »

Mit freundlicher Unterstützung der

Technikmagazin für Nutzfahrzeug-Profis!

KRAFTHAND-Truck - www.krafthand-truck.de

KRAFTHAND-Truck - Fachwissen für die Nutzfahrzeug-Werkstatt und das Fuhrpark-Management!


Die nächste Ausgabe erscheint am 23. November 2017!
Bestellen Sie Ihr kostenfreies Probeexemplar: mehr »

'Grundlagen der Fahrzeugelektrik''Pkw-Gasananlagen' - 2. erweiterte Auflage'Diesel-Diagnose' - 4. erweiterte Auflage'Zu Ende denken...' Band 5'Hybrid- und Elektrofahrzeuge''Grundlagen Kfz-Hochvolttechnik'NEU - 'Benzin-Direkteinspritzsysteme''Fehlerdiagnose an vernetzten Systemen' - 3. erweiterte Auflage'Pkw-Klimaanlagen' - 2. erweiterte Auflage'Motormanagement-Sensoren' - 2. erweiterte AuflageNEU - 'Praxishandbuch Pkw-Bremsen'

KRAFTHAND.newsletter kostenfrei abonnieren

Wöchentliche Werkstattpraxisinfos: zur Anmeldung »

Folgen Sie KRAFTHAND auf Facebook

Das Technikmagazin Krafthand auf Facebook - www.facebook.com/krafthand

News, Videos, Bilder und Einblicke in die Arbeit der Redaktion: zum Profil »

Der Online-Shop für das Kfz-Gewerbe!

Fachbücher, Software, Organisationsmittel, Werbemittel, Formulare, Geschäftsdrucke, Werkstatt- und Bürobedarf - Krafthand-Shop.de

Fachbücher, Software, Organisationsmittel, Werbemittel, Formulare, Geschäftsdrucke, Werkstatt- und Bürobedarf: zum Shop »

Glaubitz Skyscraper ab März 2017