< Monroe und Walker: 3D-Produktbilder für elektronische Kataloge

Motorsport/Tuning, Oldtimer

ABT: Als das Runde zum Eckigen wurde – 40 Jahren VW Golf

Freitag, 25.04.2014 12:47
Käfer und VW Golf I hätten unterschiedlicher kaum sein können, dennoch klappte die Wachablösung im Frühjahr 1974 tadellos. Der eckige Giugiaro-Entwurf mit Frontantrieb und Heckklappe verteidigte den Erbtitel „Deutschlands meistverkauftes Auto“ von Anfang an mit Bravour. Nur 1980 wurde es ausnahmsweise mal nichts mit Platz 1 in den Charts – doch das kann in den besten Familien vorkommen. Apropos Familie: Bei den ABTs machte man sich schon von Beginn an Gedanken über das korrekte Modifizieren des erfolgreichen Wolfsburgers.

VW Golf I von ABT. Bilder: ABT Sportsline

ABT-Ur-Golf: Fast 50 Prozent mehr Leistung als damals ein Serien-GTI.

Was 1982, kurz vor dem Wechsel zum Golf II, die Werkstatt in Kempten verließ, war ähnlich provokant wie ein Irokesenschnitt in einer Klosterschule: 7-Zoll-Breitbau-Fahrwerk für 15.000 D-Mark und von 0 auf 100 km/h in 6,8 Sekunden – so etwas hatte man bei einem Volkswagen noch nicht gesehen.

„Wie eine Bodybuilderin im weißen Brautkleid“, titelte unlängst ein Automagazin anlässlich einer durchaus liebevollen Rückschau. „Und so unpassend ist der Vergleich gar nicht, denn für so manchen mag die Fahrt im Breitbau-ABT der schönste Tag im Leben gewesen sein“, gibt sich CEO Hans-Jürgen Abt versöhnlich. In puncto Mitgift waren die Allgäuer auch alles andere als geizig: So schenkte der Veredler fast 50 Prozent mehr Leistung ein als ein Serien-GTI aufbieten konnte. In Worten: Einhundertdreiundsechzig Pferdestärken oder
120 kW. Aufgrund des famosen Leistungsgewichts von 5,2 Kilo pro PS ist ein aktueller GTI (162 kW / 220 PS) übrigens nur 0,3 Sekunden schneller auf Landstraßentempo.

Verantwortlich für den Kick des alten Haudegens war laut ABT übrigens ein KKK-Abgasturbolader – so eine Turbine gab es seinerzeit im Konzern ab Werk höchstens beim exorbitant teuren Urquattro. Qualitativ war ABT übrigens schon damals eher Veredler als Tuner: So wurde das Triebwerk des Einsers mit zahlreichen Highend-Komponenten wie Autothermatik-Kolben und spezieller Kurbelwelle standfest gemacht. Obendrein gab es eine herrlich röhrende „Turbo-Abgasanlage“ und das ABT „Super-Fahrwerk“. Auch die exzellent in Stahl gefertigten Spurverbreiterungen beeindrucken noch heute durch die Qualität ihrer handwerklichen Ausführung. Dreiteilige Aluräder im zeitgenössischen Kreuzspeichendesign mit heute putzig anmutenden Breitreifen der Größe 205/60R13 rundeten das Exterieurpaket des Einser-ABTs ab.

Innen spendierte ABT seinem „Baby“ übrigens ein weißbeledertes Sportlenkrad sowie diverse Zusatzinstrumente. Anders als beim Golf VII sucht man ein digitales Display allerdings vergeblich, was fast schade ist, denn schließlich wurde 1982 auch das populäre J-Emoticon erfunden. Aber egal – dafür steht einem das Grinsen eben im Gesicht.

Von: gbl

Weitere Themen bei KRAFTHAND:

Freie Vernetzungsplattform

Die Fahrzeuginformationen der Con&shy;nected-Car-Plattform sollen Kfz-Be&shy;trieben ­erlauben, ihre Kunden zu mög&shy;lichst passenden Zeitpunkten mit individuellen Angeboten anzu&shy;spre&shy;chen. Bild: Autoaid

Im Zug der digitalen Vernetzung bauen Automobilhersteller zunehmend direkten Kontakt zum Endkunden auf. Für ­viele Werkstätten besteht deshalb die Gefahr, von der etablierten Wertschöpfungskette dauerhaft ausgeschlossen zu werden.  [Mehr]

Honda ergänzt Motorenpalette

Die Effizienzsteigerungen des 1.6-i-DTEC-Dieselmotors für den neuen Honda Civic führen den Angaben zufolge zu einem Kraftstoffverbrauch von 3,7 l/100 km und einem CO2-Emissionswert von 99 g/km (nach WLTP-Zyklus). Bild: Honda

Ein überarbeiteter Dieselmotor soll ab März 2018 die Motorenpalette des Honda Civic in Europa ergänzen. Das Aggregat leistet 88 kW (120 PS) bei 4.000 /min und hat ein maximales Drehmoment von 300 Nm bei 2.000 /min. Soweit die nackten Zahlen. Bemerkenswerter... [Mehr]

Hydraulische Energiespeicherung von Freudenberg

Hydrospeicher sind laut Hersteller sicher, weil Überdruck durch eine Berstscheibe oder bei hohen Temperaturen – wie beispielsweise einem Fahrzeugbrand – über eine Schmelzsicherung entweichen kann. Bild: Freudenberg

Mit Hydrospeichern lässt sich überschüssige Energie speichern – ähnlich wie bei elektrischen Hybridlösungen. Das Prinzip hört sich denkbar einfach an: Beim Bremsen presst sich ein hydraulisches Speichermedium gegen den Gasdruck in einen Druckkörper. Die... [Mehr]

Das bietet die App 'KRAFTHAND mobil'

Anzeige: AdBlue®-Betankungssysteme von Flaco

 

Die FLACO-Geräte GmbH liefert hochprofessionelle AdBlue®-Betankungssysteme speziell auch für Fahrzeuge der BMW-Group
Hier erfahren Sie mehr»

Media-Informationen 2018

Die neuen Mediadaten sind online!

 

Klicken Sie hier für weitere Informationen »

 

 

Krafthand-Dekra-Profischulungen 2017!

Krafthand-Dekra-Profischulungen 2016

Der Schulungsplan der Krafthand-Dekra-Profischulungen für's zweite Halbjahr 2017 ist online!

Sichern Sie sich gleich Ihren Teilnahmeplatz!
Alle Infos zu Themen und Terminen finden Sie hier »

GTÜ Rectangle Juli, Aug., Sept. 2017

Lesen Sie KRAFTHAND print und mobil!

Profitieren Sie von unserem günstigen Kombi-Preis und lesen Sie die KRAFTHAND auch digital auf bis zu drei mobilen Geräten. Das sind Ihre Vorteile:

- KRAFTHAND Magazin print
+ alle Inhalte für Smartphone und Tablet
+ Bilder, Videos und Töne für einen noch tieferen Themeneinstieg
+ Freischaltung auf bis zu drei Geräten

Bestellen Sie das Paket KRAFTHAND+ print&mobil »
Möchten Sie KRAFTHAND mobil kostenfrei testen? Schreiben Sie uns eine Mail: leserservice(at)krafthand.de

Neuerscheinung im Krafthand-Shop!

Krafthand-Shop - Turbolader in der Werkstattpraxis

NEU: "Turbolader in der Werkstattpraxis"

Band 17 aus der Reihe Krafthand-Praxiswissen, jetzt erhältlich im Krafthand-Shop

Hier finden Sie weitere Informationen »

Hella Rectangle Sept. 2017

Folgen Sie Krafthand Medien auf Instagram

Jahres-Inhaltsverzeichnis 2016

Das KRAFTHAND-Jahres-Inhaltsverzeichnis 2016 finden Sie ab sofort hier als PDF zum Download »

Mit freundlicher Unterstützung der

Technikmagazin für Nutzfahrzeug-Profis!

KRAFTHAND-Truck - www.krafthand-truck.de

KRAFTHAND-Truck - Fachwissen für die Nutzfahrzeug-Werkstatt und das Fuhrpark-Management!


Die nächste Ausgabe erscheint am 20. September 2017!
Bestellen Sie Ihr kostenfreies Probeexemplar: mehr »

'Grundlagen der Fahrzeugelektrik''Pkw-Gasananlagen' - 2. erweiterte Auflage'Diesel-Diagnose' - 4. erweiterte Auflage'Zu Ende denken...' Band 5'Hybrid- und Elektrofahrzeuge''Grundlagen Kfz-Hochvolttechnik'NEU - 'Benzin-Direkteinspritzsysteme''Fehlerdiagnose an vernetzten Systemen' - 3. erweiterte Auflage'Pkw-Klimaanlagen' - 2. erweiterte Auflage'Motormanagement-Sensoren' - 2. erweiterte AuflageNEU - 'Praxishandbuch Pkw-Bremsen'

KRAFTHAND.newsletter kostenfrei abonnieren

Wöchentliche Werkstattpraxisinfos: zur Anmeldung »

Folgen Sie KRAFTHAND auf Facebook

Das Technikmagazin Krafthand auf Facebook - www.facebook.com/krafthand

News, Videos, Bilder und Einblicke in die Arbeit der Redaktion: zum Profil »

Der Online-Shop für das Kfz-Gewerbe!

Fachbücher, Software, Organisationsmittel, Werbemittel, Formulare, Geschäftsdrucke, Werkstatt- und Bürobedarf - Krafthand-Shop.de

Fachbücher, Software, Organisationsmittel, Werbemittel, Formulare, Geschäftsdrucke, Werkstatt- und Bürobedarf: zum Shop »

BorgWarner Skyscraper September 2017
Conti Teves Autodiagnos Skyscr. Sept.Advertisement" border="0" />