< Marderschäden: Reparatursätze von HJS mit bissfesten Schläuchen

Antrieb

KRAFTHAND-Praxiswissen: So funktioniert eine regelbare Wasserpumpe

Donnerstag, 25.07.2013 16:08
Aktuell werden in Fahrzeugen heute noch mehrheitlich ungeregelte, mechanisch angetriebene Wasserpumpen eingebaut. Diese sind über den Riementrieb fest an die Drehzahl des Motors gekoppelt und besitzen somit keinerlei Variabilität. Regelbare Wasserpumpen dagegen liefern die geforderte Variabilität. Doch wie funktioniert eine regelbare Wasserpumpe genau?

Im Einsatz: Audi verbaut im Motor 1,8 L TFSI im Audi A3 und A4 bereits regelbare Wasserpumpen (rechts). Fotos: Schaeffler, Audi

Aufbau der regelbaren Wasserpumpe im offenen und geschlossenen Zustand

Der Elektromagnet der regelbaren Wasserpumpe im Vollschnitt

Permanent angetriebene Wasserpumpen haben den Nachteil, dass die Förderleistung der Pumpe von der Motordrehzahl abhängt. Folglich lässt sich das Umwälzen der Flüssigkeit im Kühlsystem nicht exakt an die Last- beziehungsweise Betriebszustände des Motors anpassen. Beispielsweise läuft die Pumpe auch bei kaltem Motor, obwohl es während der Warmlaufphase gar keiner Kühlung bedarf. Damit wirkt die Wasserpumpe in diesem Motorzustand kontraproduktiv, verzögert sich doch damit die Dauer, bis der Motor die optimale Betriebstemperatur erreicht.

 

Eine regelbare Wasserpumpe hat beispielsweise Schaeffler seit einiger Zeit im Sortiment. Es ist eine Zentrifugalpumpe mit einem im Rotor integrierten Leitblech, wie in der Abbildung rechts oben dargestellt. Durch axiales Verschieben des Leitblechs wird eine gewisse Breite des Rotors freigegeben. Hierdurch kann der Förderstrom eingestellt werden.

 

Maximaler Volumenstrom

Befindet sich das Leitblech in der linken Position (Bild 5 oben), ist die Rotorbreite vollständig freigegeben, der geförderte Volumenstrom ist maximal. Hierbei ist der Elektromangnet, der auf der linken Seite sitzt und als Aktuator dient, unbestromt. Soll der Volumenstrom verrringert werden, wird der Elektromagnet mit einem bestimmten Strom beaufschlagt. Der Anker wird entsprechend nach rechts geschoben, drückt auf die Schubstange und bewegt somit das Leitblech nach rechts. Die effektive Breite des Strömungskanals verringert sich hierdurch und schnürt den Durchfluss ab.

 

Um die Notfallfunktion bei Ausfall des Magnetes zu gewährleisten, wird das Leitblech durch eine Druckfeder in der vollständig geöffneten Pumpenposition gehalten. Die Druckfeder ist so ausgelegt, dass bei maximal herrschenden Strömungskräften eine vollständige Öffnung der Wasserpumpe gewährleistet ist.

 

Vom Schließgrad abhängig

Je höher der Schließgrad, desto mehr nimmt der Kühlmittel-Durchfluss ab. Der Durchfluss ist somit durch die Stellung des Leitblechs einstellbar. Um die Rotorbreite und somit den Volumenstrom je nach Drehzahl zu regeln, bedarf es eines Aktuators, mit welchem definierte Kräfte einstellbar sind. Die einfachste Möglichkeit, dies zu realisieren, ist ein Puls-Weiten modulierter Hubmagnet mit Kennlinienbeeinflussung. Durch die Puls-Weiten-Modulation der Spannung (PWM-Signal) lassen sich definierte Ströme einstellen, welche die benötigten Kräfte erzeugen. Im Bild unten rechts ist der Elektromagnet der regelbaren Wasserpumpe im Vollschnitt abgebildet.

 

Die erste Anwendung befindet sich in den Audi-Modellen A3 und A4 mit dem Motor 1,8 L TFSI. Laut dem Produzenten des Bauteils, Schaeffler, soll die regelbare Wasserpumpe auch bei anderen Automobilherstellern zum Einsatz kommen.

 

Warum regelbare Wasserpumpen bei modernen Fahrzeugen mehr und mehr notwendig sind, erklärt auch der Artikel 'Stillgestanden' von KRAFTHAND-Redakteur Torsten Schmidt in der KRAFTHAND-Ausgabe 12/2013 ab Seite 30.

 

 

Von: rla

Weitere Themen bei KRAFTHAND:

Stärkung der Diagnosekompetenz: Mahle steigt bei Brain Bee ein

Mahle hat mit dem italienischen Werkstattausrüster Brain Bee eine strategische Minderheitsbeteiligung vereinbart. Eigenen Angaben zufolge haben die Stuttgarter 20 Prozent der Anteile am Zulieferer. Mit dem Zukauf will Mahle seine Kompetenz in der... [Mehr]

Im eigenen Betrieb den sicheren Umgang mit Reifendruck-Kontrollsystemen lernen

Die unterschiedlichen Anlernprozesse lassen sich am besten direkt am Fahrzeug erklären. Praktische Übungen helfen den Lehrgangsteilnehmern vorher erlerntes Wissen direkt umzusetzen. Bild: RTS

Für Werkstätten und Reifenservicebetriebe hat das Thema Reifendruck-Kontrollsysteme (RDKS) attraktives Ertragspotenzial. Um als Fachbetrieb mit RDKS-ausgestatteten Rädern sicher umgehen zu können, bietet RTS Räder Technik Service entsprechende Schulungen vor... [Mehr]

Praxistipp: Problem mit Halteklammer am Turbolader bei A-Klasse

Bild: Autodata

Oft lassen sich die Ursachen für Klappergeräusche nur mühsam finden. Kommen diese bei einer A-Klasse (bis Baujahr 2015) mit 1,5-l-Dieselmotor vor, so ist deren Grund relativ banal, wie die Experten von Autodata wissen. [Mehr]

Das bietet die App 'KRAFTHAND mobil'

Anzeige: AdBlue®-Betankungssysteme von Flaco

 

Die FLACO-Geräte GmbH liefert hochprofessionelle AdBlue®-Betankungssysteme speziell auch für Fahrzeuge der BMW-Group
Hier erfahren Sie mehr»

Media-Informationen 2018

Die neuen Mediadaten sind online!

 

Klicken Sie hier für weitere Informationen »

 

 

Krafthand-Dekra-Profischulungen 2017!

Krafthand-Dekra-Profischulungen 2016

Der Schulungsplan der Krafthand-Dekra-Profischulungen für's zweite Halbjahr 2017 ist online!

Sichern Sie sich gleich Ihren Teilnahmeplatz!
Alle Infos zu Themen und Terminen finden Sie hier »

GTÜ Rectangle Juli, Aug., Sept. 2017

Lesen Sie KRAFTHAND print und mobil!

Profitieren Sie von unserem günstigen Kombi-Preis und lesen Sie die KRAFTHAND auch digital auf bis zu drei mobilen Geräten. Das sind Ihre Vorteile:

- KRAFTHAND Magazin print
+ alle Inhalte für Smartphone und Tablet
+ Bilder, Videos und Töne für einen noch tieferen Themeneinstieg
+ Freischaltung auf bis zu drei Geräten

Bestellen Sie das Paket KRAFTHAND+ print&mobil »
Möchten Sie KRAFTHAND mobil kostenfrei testen? Schreiben Sie uns eine Mail: leserservice(at)krafthand.de

Neuerscheinung im Krafthand-Shop!

Krafthand-Shop - Turbolader in der Werkstattpraxis

NEU: "Turbolader in der Werkstattpraxis"

Band 17 aus der Reihe Krafthand-Praxiswissen, jetzt erhältlich im Krafthand-Shop

Hier finden Sie weitere Informationen »

Hella Rectangle Sept. 2017

Folgen Sie Krafthand Medien auf Instagram

Jahres-Inhaltsverzeichnis 2016

Das KRAFTHAND-Jahres-Inhaltsverzeichnis 2016 finden Sie ab sofort hier als PDF zum Download »

Mit freundlicher Unterstützung der

Technikmagazin für Nutzfahrzeug-Profis!

KRAFTHAND-Truck - www.krafthand-truck.de

KRAFTHAND-Truck - Fachwissen für die Nutzfahrzeug-Werkstatt und das Fuhrpark-Management!


Die nächste Ausgabe erscheint am 20. September 2017!
Bestellen Sie Ihr kostenfreies Probeexemplar: mehr »

'Grundlagen der Fahrzeugelektrik''Pkw-Gasananlagen' - 2. erweiterte Auflage'Diesel-Diagnose' - 4. erweiterte Auflage'Zu Ende denken...' Band 5'Hybrid- und Elektrofahrzeuge''Grundlagen Kfz-Hochvolttechnik'NEU - 'Benzin-Direkteinspritzsysteme''Fehlerdiagnose an vernetzten Systemen' - 3. erweiterte Auflage'Pkw-Klimaanlagen' - 2. erweiterte Auflage'Motormanagement-Sensoren' - 2. erweiterte AuflageNEU - 'Praxishandbuch Pkw-Bremsen'

KRAFTHAND.newsletter kostenfrei abonnieren

Wöchentliche Werkstattpraxisinfos: zur Anmeldung »

Folgen Sie KRAFTHAND auf Facebook

Das Technikmagazin Krafthand auf Facebook - www.facebook.com/krafthand

News, Videos, Bilder und Einblicke in die Arbeit der Redaktion: zum Profil »

Der Online-Shop für das Kfz-Gewerbe!

Fachbücher, Software, Organisationsmittel, Werbemittel, Formulare, Geschäftsdrucke, Werkstatt- und Bürobedarf - Krafthand-Shop.de

Fachbücher, Software, Organisationsmittel, Werbemittel, Formulare, Geschäftsdrucke, Werkstatt- und Bürobedarf: zum Shop »

BorgWarner Skyscraper September 2017
Glaubitz Skyscraper ab März 2017