< Ruville Drehstab-Kit + Spezialwerkzeug für den Renault Kangoo

Antrieb

Zielgerichtete Fehlersuche an Benzindirekteinspritzern: Wie geht’s?

Montag, 02.03.2015 14:56
In der Theorie ist bei der Fehlersuche an Benzindirekteinspritzern meist alles klar. Doch in der Praxis sieht es leider oft anders aus: Kommt ein Fahrzeug mit ‚Motorlaufproblemen’ in die Werkstatt, stellt sich oft die Frage: Wie beginnt eine zielgerichtete Diagnose? KRAFTHAND liefert die Antworten und hat dafür bei Reinhard Preis, Schulungsleiter im Technikzentrum für Weiterbildung und Schulung (TWS) von Hella Gutmann recherchiert.

KRAFTHAND vor Ort: Impressionen zum Besuch der Redaktion im Technikzentrum für Weiterbildung und Schulung (TWS) von Hella Gutmann in Breisach sowie einige Diagnosetipps von Reinhard Preis gibt es auf dem Youtube-Kanal von KRAFTHAND.tv.

Ein zielführender Weg, um Fehlern auf die Spur zu kommen, ist die Ausschlussmethode. Denn indem der Diagnosefachmann bestimmte Komponenten und Teilsysteme eines Gesamtsystems auf ihre einwandfreie Funktion prüft, kreist er die Fehlerquelle sukzessive ein. Wo Signale, Sollwerte und so weiter in Ordnung sind, kann der Fehler nicht liegen und die Diagnose muss sich auf andere Bauteile konzentrieren. Tauchen hingegen Unregelmäßigkeiten auf, ist diesen auf den Grund zu gehen. Ist es ein Folgefehler? Oder liegt es an mangelnder Spannungsversorgung? Oder ist das betroffene Bauteil tatsächlich defekt?
 
Mit einem solchem Vorgehen kommt der Fachmann Stück für Stück weiter – auch wenn es in der Praxis natürlich immer wieder Unwägbarkeiten gibt.
Wichtig für diese Art der systematischen Fehlersuche ist die Frage: Wo beginne ich, wenn kein Fehlereintrag oder andere Indizien den Weg weisen? Für Benzindirekteinspritzer gibt Reinhard Preis, Schulungsleiter im Technikzentrum für Weiterbildung und Schulung (TWS) von Hella Gutmann, den Tipp, für die erste Schnelle Fehlersuche wie folgt vorzugehen:
   
1.)    Raildruck prüfen (zum Beispiel Soll-Ist-Vergleich in den Steuergeräteparametern wenn möglich, alternativ die Signalspannung des Raildruckgebers auswerten)
2.)    Niederdruckkreis prüfen (Ist der Hochdruck fehlerhaft, kann ein Problem bei der Kraftsoffförderung die Ursache sein; zum Beispiel KS-Filter und Intankpumpe inklusive Ansteuerung prüfen.)
3.)     Hochdruckregelung prüfen (Die Regelung des Hochdrucks kann ebenfalls Auslöser für den fehlerhaften Raildruck sein. Strichwort: geschlossener Regelkreis. Ansteuerung Raildruckregler überprüfen.)

In den KRAFTHAND-Ausgaben 4/2015 und 6/2015 (Erscheinungstermine 28.Februar 2015 und 28.März 2015) befasst sich die zweiteilige Artikelserie ‚Quick-Check’ ausführlich mit der praktischen Umsetzung dieser drei Punkte. Dabei gibt es Tipps, wie sich der Raildruck, der Niederdruckkreis, PWM-gesteuerte Kraftstoffpumpen, das Raildruckmengenventil und die Hochdruckpumpe prüfen lassen.     

Impressionen zum Besuch der Redaktion im Technikzentrum für Weiterbildung und Schulung (TWS) von Hella Gutmann in Breisach sowie einige Diagnosetipps von Reinhard Preis gibt es auf dem Youtube-Kanal von KRAFTHAND.tv.

Literaturtipps zum Thema:

‚Signale in Bildern’: Broschürenreihe mit Prüfanleitungen für diverse     Sensoren und Aktoren von verschiedenen Motormanagementsystemen.
Weitere Infos und Bestellung im Krafthand-Shop
 
‚Motormanagement Sensoren’ Das Buch informiert über deren Aufbau und Funktion sowie dem Prüfen mit dem Oszilloskop. Weitere Infos und Bestellung im Krafthand-Shop

Von: ts

Weitere Themen bei KRAFTHAND:

Honda ergänzt Motorenpalette

Die Effizienzsteigerungen des 1.6-i-DTEC-Dieselmotors für den neuen Honda Civic führen den Angaben zufolge zu einem Kraftstoffverbrauch von 3,7 l/100 km und einem CO2-Emissionswert von 99 g/km (nach WLTP-Zyklus). Bild: Honda

Ein überarbeiteter Dieselmotor soll ab März 2018 die Motorenpalette des Honda Civic in Europa ergänzen. Das Aggregat leistet 88 kW (120 PS) bei 4.000 /min und hat ein maximales Drehmoment von 300 Nm bei 2.000 /min. Soweit die nackten Zahlen. Bemerkenswerter... [Mehr]

Hydraulische Energiespeicherung von Freudenberg

Hydrospeicher sind laut Hersteller sicher, weil Überdruck durch eine Berstscheibe oder bei hohen Temperaturen – wie beispielsweise einem Fahrzeugbrand – über eine Schmelzsicherung entweichen kann. Bild: Freudenberg

Mit Hydrospeichern lässt sich überschüssige Energie speichern – ähnlich wie bei elektrischen Hybridlösungen. Das Prinzip hört sich denkbar einfach an: Beim Bremsen presst sich ein hydraulisches Speichermedium gegen den Gasdruck in einen Druckkörper. Die... [Mehr]

Gepanschtes Kältemittel: Wohin mit dem Zeug?

Zur Entsorgung von (vermischtem) Kältemittel sind spezielle Recyclingflaschen notwendig. Bild: AFK

Mit der Einführung von R1234yf nehmen die Warnungen zu, dass sich in Klimaanlagen gepanschtes Kältemittel befinden kann. Warum es überhaupt zu diesem Problem kommt, da­rüber hat KRAFTHAND in der Ausgabe 7/2017 ausführlich berichtet. Haben Werkstätten mit... [Mehr]

Das bietet die App 'KRAFTHAND mobil'

Anzeige: AdBlue®-Betankungssysteme von Flaco

 

Die FLACO-Geräte GmbH liefert hochprofessionelle AdBlue®-Betankungssysteme speziell auch für Fahrzeuge der BMW-Group
Hier erfahren Sie mehr»

Media-Informationen 2018

Die neuen Mediadaten sind online!

 

Klicken Sie hier für weitere Informationen »

 

 

Krafthand-Dekra-Profischulungen 2017!

Krafthand-Dekra-Profischulungen 2016

Der Schulungsplan der Krafthand-Dekra-Profischulungen für's zweite Halbjahr 2017 ist online!

Sichern Sie sich gleich Ihren Teilnahmeplatz!
Alle Infos zu Themen und Terminen finden Sie hier »

GTÜ Rectangle Juli, Aug., Sept. 2017

Lesen Sie KRAFTHAND print und mobil!

Profitieren Sie von unserem günstigen Kombi-Preis und lesen Sie die KRAFTHAND auch digital auf bis zu drei mobilen Geräten. Das sind Ihre Vorteile:

- KRAFTHAND Magazin print
+ alle Inhalte für Smartphone und Tablet
+ Bilder, Videos und Töne für einen noch tieferen Themeneinstieg
+ Freischaltung auf bis zu drei Geräten

Bestellen Sie das Paket KRAFTHAND+ print&mobil »
Möchten Sie KRAFTHAND mobil kostenfrei testen? Schreiben Sie uns eine Mail: leserservice(at)krafthand.de

Neuerscheinung im Krafthand-Shop!

Krafthand-Shop - Turbolader in der Werkstattpraxis

NEU: "Turbolader in der Werkstattpraxis"

Band 17 aus der Reihe Krafthand-Praxiswissen, jetzt erhältlich im Krafthand-Shop

Hier finden Sie weitere Informationen »

Hella Rectangle Sept. 2017

Folgen Sie Krafthand Medien auf Instagram

Jahres-Inhaltsverzeichnis 2016

Das KRAFTHAND-Jahres-Inhaltsverzeichnis 2016 finden Sie ab sofort hier als PDF zum Download »

Mit freundlicher Unterstützung der

Technikmagazin für Nutzfahrzeug-Profis!

KRAFTHAND-Truck - www.krafthand-truck.de

KRAFTHAND-Truck - Fachwissen für die Nutzfahrzeug-Werkstatt und das Fuhrpark-Management!


Die nächste Ausgabe erscheint am 20. September 2017!
Bestellen Sie Ihr kostenfreies Probeexemplar: mehr »

'Grundlagen der Fahrzeugelektrik''Pkw-Gasananlagen' - 2. erweiterte Auflage'Diesel-Diagnose' - 4. erweiterte Auflage'Zu Ende denken...' Band 5'Hybrid- und Elektrofahrzeuge''Grundlagen Kfz-Hochvolttechnik'NEU - 'Benzin-Direkteinspritzsysteme''Fehlerdiagnose an vernetzten Systemen' - 3. erweiterte Auflage'Pkw-Klimaanlagen' - 2. erweiterte Auflage'Motormanagement-Sensoren' - 2. erweiterte AuflageNEU - 'Praxishandbuch Pkw-Bremsen'

KRAFTHAND.newsletter kostenfrei abonnieren

Wöchentliche Werkstattpraxisinfos: zur Anmeldung »

Folgen Sie KRAFTHAND auf Facebook

Das Technikmagazin Krafthand auf Facebook - www.facebook.com/krafthand

News, Videos, Bilder und Einblicke in die Arbeit der Redaktion: zum Profil »

Der Online-Shop für das Kfz-Gewerbe!

Fachbücher, Software, Organisationsmittel, Werbemittel, Formulare, Geschäftsdrucke, Werkstatt- und Bürobedarf - Krafthand-Shop.de

Fachbücher, Software, Organisationsmittel, Werbemittel, Formulare, Geschäftsdrucke, Werkstatt- und Bürobedarf: zum Shop »

c3 Skyscraper neu ab 15.05.2017
Glaubitz Skyscraper ab März 2017