< Eberspächer zeigt auf IAA Konzepte für Beheizung von E-Fahrzeugen

Elektrik/Elektronik, Alternative Antriebe

Nissan entwickelt neues Schnell-Ladegerät

Sonntag, 18.09.2011 12:37
Nissan hat eigenen Angaben zufolge eine neue Schnell-Ladestation für Elektroautomobile vorgestellt. Der neue 'Quick Charger' soll die Batterien eines Nissan LEAF oder eines anderen Elektroautos in unter 30 Minuten zu 80 Prozent neu aufladen können - ist aber im Vergleich zur bislang angebotenen Anlage nur noch halb so groß und halb so teuer.

Stationäres Ladegerät Nissan 'Quick-Charger'. Bilder: Nissan

Für e-Cars: Neues Schnell-Ladegerät 'Quick-Charger' in Anwendung von Nissan.

Nissan bietet die neue Station in einer Basisversion für den Indoor-Einbau, einer Standard-Variante für den Outdoor-Betrieb und einer dritten für Kaltwetter-Zonen an. Während der Preis für die Basisvariante im Vergleich zum Vorgängermodell statt bei umgerechnet 14.000 Euro nur noch bei 7.000 Euro liegen wird, gibt das Unternehmen für die mittlere Version einen Preis von unter eine Millionen Yen (umgerechnet 9.580 Euro) an. Erste Auslieferungen sind bereits für kommenden November vorgesehen.


Der 'Quick Charger' soll weniger Einbauraum benötigen und sei laut Nissan daher auch einfacher zu installieren als das nun auslaufende Modell, zumal Nissan zusätzlich das Gewicht um 70 Prozent reduzierte - von 650 auf nur noch 200 Kilogramm. Zur deutlich kompakteren Bauweise tragen die reduzierte Zahl von Einzelteilen und ein neuer „Matrix"-Converter bei. Auch das Ladekabel wurde optimiert, so dass der Ladevorgang nun noch sicherer und ohne das Risiko schmutziger Hände abläuft.

Nissan plant, bis zum Ende des Geschäftsjahres 2015 (März 2016) 5.000 Einheiten des im Werk Shatai Engineering (Hiratsuka) gebauten Quick Chargers zu bauen und auch abzusetzen. Als Standorte vorgesehen sind neben aktuell 220 Nissan-Händlerbetrieben öffentliche Einrichtungen, Rastplätze und große Tankstellen, Einkaufscenter, Supermärkte sowie Warenhäuser und große Elektronikstores in Japan. Nissan hat sich zum Ziel gesetzt, in einem Radius von 40 Kilometern künftig landesweit ein Schnell-Ladegerät zur Verfügung zu stellen. Parallel zu den Aktivitäten in der Heimat trifft Nissan Vorbereitungen zur Vermarktung des neuen Schnellladers in Europa und den Vereinigten Staaten von Amerika.

 

Die vier wichtigsten Eigenschaften des neuen Schnell-Ladegeräts:

Sicherheit
Die neue Anlage kann auch bei regnerischem Wetter gefahrlos genutzt werden. Sie verfügt über zahlreiche Sicherheitsfeatures, darunter einen Schutz vor Kurzschlüssen.

Kompatibilität
Die neue Anlage erfüllt das Protokoll der CHAdeMO *. Sie eignet sich daher nicht nur zum Aufladen des Nissan LEAF, sondern auch für E-Autos anderer Hersteller.

Geeignet für unterschiedliche Ladebedingungen
Um verschiedenste Kundenbedürfnisse erfüllen zu können, hat Nissan drei Versionen entwickelt: Basis, Standard und Kaltwetter. Die erste eignet sich für die Installation in Gebäuden, die anderen für den Outdoor-Betrieb.

Wettbewerbsfähige Preispositionierung
Dank des Einsatzes einer neuen Schaltkreis-Technologie** und der Nutzung des Know-hows aus der Nissan-Produktion und -Forschung glänzt die neue Anlage mit einem einfachen, effizienten und somit kostengünstigen Design.

 

Von: gbl

Weitere Themen bei KRAFTHAND:

Praxistipp: Problem mit Halteklammer am Turbolader bei A-Klasse

Bild: Autodata

Oft lassen sich die Ursachen für Klappergeräusche nur mühsam finden. Kommen diese bei einer A-Klasse (bis Baujahr 2015) mit 1,5-l-Dieselmotor vor, so ist deren Grund relativ banal, wie die Experten von Autodata wissen. [Mehr]

Freie Vernetzungsplattform

Die Fahrzeuginformationen der Con&shy;nected-Car-Plattform sollen Kfz-Be&shy;trieben ­erlauben, ihre Kunden zu mög&shy;lichst passenden Zeitpunkten mit individuellen Angeboten anzu&shy;spre&shy;chen. Bild: Autoaid

Im Zug der digitalen Vernetzung bauen Automobilhersteller zunehmend direkten Kontakt zum Endkunden auf. Für ­viele Werkstätten besteht deshalb die Gefahr, von der etablierten Wertschöpfungskette dauerhaft ausgeschlossen zu werden.  [Mehr]

Honda ergänzt Motorenpalette

Die Effizienzsteigerungen des 1.6-i-DTEC-Dieselmotors für den neuen Honda Civic führen den Angaben zufolge zu einem Kraftstoffverbrauch von 3,7 l/100 km und einem CO2-Emissionswert von 99 g/km (nach WLTP-Zyklus). Bild: Honda

Ein überarbeiteter Dieselmotor soll ab März 2018 die Motorenpalette des Honda Civic in Europa ergänzen. Das Aggregat leistet 88 kW (120 PS) bei 4.000 /min und hat ein maximales Drehmoment von 300 Nm bei 2.000 /min. Soweit die nackten Zahlen. Bemerkenswerter... [Mehr]

Das bietet die App 'KRAFTHAND mobil'

Anzeige: AdBlue®-Betankungssysteme von Flaco

 

Die FLACO-Geräte GmbH liefert hochprofessionelle AdBlue®-Betankungssysteme speziell auch für Fahrzeuge der BMW-Group
Hier erfahren Sie mehr»

Media-Informationen 2018

Die neuen Mediadaten sind online!

 

Klicken Sie hier für weitere Informationen »

 

 

Krafthand-Dekra-Profischulungen 2017!

Krafthand-Dekra-Profischulungen 2016

Der Schulungsplan der Krafthand-Dekra-Profischulungen für's zweite Halbjahr 2017 ist online!

Sichern Sie sich gleich Ihren Teilnahmeplatz!
Alle Infos zu Themen und Terminen finden Sie hier »

GTÜ Rectangle Juli, Aug., Sept. 2017

Lesen Sie KRAFTHAND print und mobil!

Profitieren Sie von unserem günstigen Kombi-Preis und lesen Sie die KRAFTHAND auch digital auf bis zu drei mobilen Geräten. Das sind Ihre Vorteile:

- KRAFTHAND Magazin print
+ alle Inhalte für Smartphone und Tablet
+ Bilder, Videos und Töne für einen noch tieferen Themeneinstieg
+ Freischaltung auf bis zu drei Geräten

Bestellen Sie das Paket KRAFTHAND+ print&mobil »
Möchten Sie KRAFTHAND mobil kostenfrei testen? Schreiben Sie uns eine Mail: leserservice(at)krafthand.de

Neuerscheinung im Krafthand-Shop!

Krafthand-Shop - Turbolader in der Werkstattpraxis

NEU: "Turbolader in der Werkstattpraxis"

Band 17 aus der Reihe Krafthand-Praxiswissen, jetzt erhältlich im Krafthand-Shop

Hier finden Sie weitere Informationen »

Hella Rectangle Sept. 2017

Folgen Sie Krafthand Medien auf Instagram

Jahres-Inhaltsverzeichnis 2016

Das KRAFTHAND-Jahres-Inhaltsverzeichnis 2016 finden Sie ab sofort hier als PDF zum Download »

Mit freundlicher Unterstützung der

Technikmagazin für Nutzfahrzeug-Profis!

KRAFTHAND-Truck - www.krafthand-truck.de

KRAFTHAND-Truck - Fachwissen für die Nutzfahrzeug-Werkstatt und das Fuhrpark-Management!


Die nächste Ausgabe erscheint am 20. September 2017!
Bestellen Sie Ihr kostenfreies Probeexemplar: mehr »

'Grundlagen der Fahrzeugelektrik''Pkw-Gasananlagen' - 2. erweiterte Auflage'Diesel-Diagnose' - 4. erweiterte Auflage'Zu Ende denken...' Band 5'Hybrid- und Elektrofahrzeuge''Grundlagen Kfz-Hochvolttechnik'NEU - 'Benzin-Direkteinspritzsysteme''Fehlerdiagnose an vernetzten Systemen' - 3. erweiterte Auflage'Pkw-Klimaanlagen' - 2. erweiterte Auflage'Motormanagement-Sensoren' - 2. erweiterte AuflageNEU - 'Praxishandbuch Pkw-Bremsen'

KRAFTHAND.newsletter kostenfrei abonnieren

Wöchentliche Werkstattpraxisinfos: zur Anmeldung »

Folgen Sie KRAFTHAND auf Facebook

Das Technikmagazin Krafthand auf Facebook - www.facebook.com/krafthand

News, Videos, Bilder und Einblicke in die Arbeit der Redaktion: zum Profil »

Der Online-Shop für das Kfz-Gewerbe!

Fachbücher, Software, Organisationsmittel, Werbemittel, Formulare, Geschäftsdrucke, Werkstatt- und Bürobedarf - Krafthand-Shop.de

Fachbücher, Software, Organisationsmittel, Werbemittel, Formulare, Geschäftsdrucke, Werkstatt- und Bürobedarf: zum Shop »

c3 Skyscraper neu ab 15.05.2017
Conti Teves Autodiagnos Skyscr. Sept.Advertisement" border="0" />