< System von BMW warnt vor Geisterfahrt

Sicherheit/Komfort

Fahrerassistenzsysteme von Bosch sorgen für mehr Sicherheit

Montag, 12.11.2007 00:00
Bosch hat mit der Videokamera im Automobil neue Anwendungsfelder für Fahrerassistenzsysteme. Das Auto lerne sehen, und zwar Schritt für Schritt mit jeder neuen Funktionsstufe, erklärte Dr. Bernd-Josef Schäfer, Produktbereichsleiter Fahrerassistenzsysteme bei Bosch, die Entwicklungsarbeiten.

Fahrerassistenzsysteme von Bosch lernen sehen und Bilder zu erkennen, um den Autofahrer zu unterstützen. Foto: Auto-Reporter/Bosch

Den Grundstein legte Bosch mit dem Nachtsichtsystem Night Vision für die S-Klasse von Mercedes-Benz. Der Autohersteller bietet das Bosch-System seit Ende 2005 als Sonderausstattung an, und zwar mit hohem Kundenzuspruch. Zwischenzeitlich wird auch die CL-Klasse mit dem Nachtsichtsystem ausgestattet.



Die Bosch-Ingenieure ordnen dem Nachtsichtsystem die erste Funktionsstufe 'Sehen' zu. Infrarot-Fernscheinwerfer leuchten das Blickfeld bis über 150 Meter vor dem Fahrzeug aus ohne den Gegenverkehr zu blenden. Die Videokamera kann das Infrarotbild aufnehmen, ihre Elektronik wandelt die Signale in ein für den Menschen sichtbares Bild um. Der Fahrer kann so gefährliche Situationen auf einem Display im zentralen Blickfeld früher erkennen.



Die nächste Stufe bezeichnen die Bosch-Experten mit 'Wiedererkennen' und realisieren damit Funktionen, die den Fahrer noch besser informieren. Was beim Menschen als Autofahrer intuitiv abläuft, muss mit viel Ingenieurswissen auf die Technik übertragen werden. 

 

Mit einer weiteren Ausprägung videogestützter Fahrerassistenzsysteme erlangt die Technik räumliche Informationen. Dazu nutzen die Bosch-Experten die Sensordatenfusion: Sie verknüpfen entweder die Signale von Videokamera und Radarsensor oder zweier Videokameras. Das räumliche Abbild ist für die hochkomplexe Elektronik die Basis, um bekannte kritische Situationen nicht nur wieder zu erkennen, sondern sogar selbsttätig analysieren zu können. Damit erkennt sie auch kritische Situationen, die ihr vorab nicht von den Entwicklern mitgegeben wurde. 

 

Videobasierte Funktionen sind Teil einer ganzen Palette von Fahrerassistenzsystemen, die Bosch auf den Markt gebracht hat oder in den nächsten Jahren zur Serienreife entwickeln wird. Sie sind auch ein wichtiger Baustein zur Erfüllung des 'eSafety'-Programms der EU-Kommission, die bis 2010 die Zahl Verkehrstoter gegenüber dem Stand von 2000 halbieren will.

 

Von: ar/nic

Weitere Themen bei KRAFTHAND:

Mann + Hummel: Weniger Feinstaub durch Filterelement

Durch seine auffällige Gestaltung als „Feinstaubfresser“ wird das Fahrzeug während seiner Testfahrten im Raum Stuttgart kaum zu übersehen sein Bild: Mann + Hummel

Im Rahmen seines Innovationsprojekts zur Feinstaubreduktion startet Mann + Hummel in Kooperation mit Team Kamm einen Feldtest mit Versuchsfahrzeug. Ein auf dem Wagendach verbautes Filterelement ermöglicht den Angaben nach einen optimalen Luftdurchsatz bei... [Mehr]

Start-Stopp-Systeme: Neuer Riemenspanner von NTN-SNR spart Kraftstoff

Das Außendesign des neuen Riemenspanners entspricht dem Serienspanner von NTN-SNR. Der Fahrzeughersteller muss das Design des Motors also nicht verändern. Bild: NTN-SNR

NTN-SNR hat ein hydraulisches Spannsystem für den Nebentrieb entwickelt, das mit einem variablen Dämpfungsmechanismus funktioniert. Er soll speziell für Motoren mit Start-Stopp-System geeignet sein. [Mehr]

KRAFTHAND-Interview: „Keine Technologie, die Freie nicht beherrschen”

Wohin geht es mit den freien Werkstätten? KRAFTHAND hat die Frage Peter Wagner von Continental gestellt. Bild: Fotolia

Die KRAFTHAND-Redakteure Torsten Schmidt und Ralf Lanzinger sprachen mit Peter Wagner, Geschäftsführer Aftermarket von Continental, über die Vernetzung von Fahrzeugen, die Digitalisierung des Werkstattbetriebs sowie den Internethandel.  [Mehr]

Das bietet die App 'KRAFTHAND mobil'

Anzeige: AdBlue®-Betankungssysteme von Flaco

 

Die FLACO-Geräte GmbH liefert hochprofessionelle AdBlue®-Betankungssysteme speziell auch für Fahrzeuge der BMW-Group
Hier erfahren Sie mehr»

Media-Informationen 2018

Die neuen Mediadaten sind online!

 

Klicken Sie hier für weitere Informationen »

 

 

Krafthand-Dekra-Profischulungen 2017!

Krafthand-Dekra-Profischulungen 2016

Der Schulungsplan der Krafthand-Dekra-Profischulungen für's zweite Halbjahr 2017 ist online!

Sichern Sie sich gleich Ihren Teilnahmeplatz!
Alle Infos zu Themen und Terminen finden Sie hier »

GTÜ Rectangle Juli, Aug., Sept. 2017

Lesen Sie KRAFTHAND print und mobil!

Profitieren Sie von unserem günstigen Kombi-Preis und lesen Sie die KRAFTHAND auch digital auf bis zu drei mobilen Geräten. Das sind Ihre Vorteile:

- KRAFTHAND Magazin print
+ alle Inhalte für Smartphone und Tablet
+ Bilder, Videos und Töne für einen noch tieferen Themeneinstieg
+ Freischaltung auf bis zu drei Geräten

Bestellen Sie das Paket KRAFTHAND+ print&mobil »
Möchten Sie KRAFTHAND mobil kostenfrei testen? Schreiben Sie uns eine Mail: leserservice(at)krafthand.de

Neuerscheinung im Krafthand-Shop!

Krafthand-Shop - Turbolader in der Werkstattpraxis

NEU: "Turbolader in der Werkstattpraxis"

Band 17 aus der Reihe Krafthand-Praxiswissen, jetzt erhältlich im Krafthand-Shop

Hier finden Sie weitere Informationen »

Hella Rectangle Sept. 2017

Folgen Sie Krafthand Medien auf Instagram

Jahres-Inhaltsverzeichnis 2016

Das KRAFTHAND-Jahres-Inhaltsverzeichnis 2016 finden Sie ab sofort hier als PDF zum Download »

Mit freundlicher Unterstützung der

Technikmagazin für Nutzfahrzeug-Profis!

KRAFTHAND-Truck - www.krafthand-truck.de

KRAFTHAND-Truck - Fachwissen für die Nutzfahrzeug-Werkstatt und das Fuhrpark-Management!


Die nächste Ausgabe erscheint am 20. September 2017!
Bestellen Sie Ihr kostenfreies Probeexemplar: mehr »

'Grundlagen der Fahrzeugelektrik''Pkw-Gasananlagen' - 2. erweiterte Auflage'Diesel-Diagnose' - 4. erweiterte Auflage'Zu Ende denken...' Band 5'Hybrid- und Elektrofahrzeuge''Grundlagen Kfz-Hochvolttechnik'NEU - 'Benzin-Direkteinspritzsysteme''Fehlerdiagnose an vernetzten Systemen' - 3. erweiterte Auflage'Pkw-Klimaanlagen' - 2. erweiterte Auflage'Motormanagement-Sensoren' - 2. erweiterte AuflageNEU - 'Praxishandbuch Pkw-Bremsen'

KRAFTHAND.newsletter kostenfrei abonnieren

Wöchentliche Werkstattpraxisinfos: zur Anmeldung »

Folgen Sie KRAFTHAND auf Facebook

Das Technikmagazin Krafthand auf Facebook - www.facebook.com/krafthand

News, Videos, Bilder und Einblicke in die Arbeit der Redaktion: zum Profil »

Der Online-Shop für das Kfz-Gewerbe!

Fachbücher, Software, Organisationsmittel, Werbemittel, Formulare, Geschäftsdrucke, Werkstatt- und Bürobedarf - Krafthand-Shop.de

Fachbücher, Software, Organisationsmittel, Werbemittel, Formulare, Geschäftsdrucke, Werkstatt- und Bürobedarf: zum Shop »

BorgWarner Skyscraper September 2017
Glaubitz Skyscraper ab März 2017