< Small-Overlap: Dekra testet Fahrzeuge nach US-Standard

Kfz-Reparatur

Schlechte Noten für Kfz-Werkstätten beim ADAC-Werkstatt-Test

Donnerstag, 29.08.2013 15:05
Beim aktuellen ADAC-Werkstatt-Test haben 78 Prozent der getesteten freien Werkstätten die Bewertung 'mangelhaft' erhalten. Dies entspricht 28 von 36 untersuchten Betrieben Die Werkstatt-Ketten, unter anderem Bosch, Meisterhaft und 1a Autoservice, haben ähnliche Ergebnisse erreicht, teilt der ADAC mit. Hier erreichten 17 von 36 Betrieben die Note mangelhaft (47 Prozent).

Der ADAC sparte in seinem Werkstattest 2013 nicht mit Kritik. Foto: Blenk

Zudem habe der Test gezeigt, dass freie Werkstätten bei der Inspektion nicht günstiger als die Ketten sind.

 

Von allen getesteten 72 Betrieben (Freie und Werkstatt-Ketten) erhielten sechs die Wertung 'sehr gut' (8 Prozent). Testgewinner bei den Ketten ist ein A.T.U-Betrieb in Hamburg (Heidhorst 3). Sechs der neun getesteten A.T.U-Service-Unternehmen fanden alle vom ADAC vorbereiteten Mängel. Keine einzige A.T.U-Werkstatt erhielt die Note mangelhaft. Den Testern des ADAC sei bei A.T.U zudem aufgefallen, dass bei der Inspektionsannahme offen und realistisch über die voraussichtlichen Kosten gesprochen worden sei.

 

Bei den Bosch-Werkstätten fielen drei Betriebe durch, bei '1a' sechs und bei Meisterhaft acht. Von allen freien Werkstätten hat Riegelhof Karosseriebau in Frankfurt/Main am besten abgeschnitten.

 

Der Club hat die Werkstätten mit dem Audi A3, Renault Megane und VW Golf 5 getestet. Vor der Prüfung wurden die Autos mit Mängeln präpariert: Ein verstelltes Scheinwerferlicht, eine defekte Kofferraumleuchte, ein ausgehängtes ABS-Kabel, ein zu niedriger Kühlmittelstand sowie ein Ersatzrad mit zu wenig Reifendruck, fehlendes oder abgelaufenes Pannenset. Die Arbeitsleistung wurde mit höchstens 60 Punkten, der Service mit maximal 40 Punkten bewertet. Punktabzug gab es, wenn wesentliche Serviceleistungen fehlten oder Zusatzarbeiten ohne vorherigen Auftrag ausgeführt wurden. Auf Anfrage von Krafthand-Online erklärte der ADAC, dass die Prüfer bei den freien Werkstätten nicht ausdrücklich eine Wartung nach Inspektionsliste verlangt hätten.

 

Vertragswerkstätten nutzen diese von vornherein, weil dies fast alle Hersteller so vorschreiben. Wie der Werkstattest zeigte, arbeitet jedoch auch viele dieser Betriebe die Inspektionsliste nicht sorgfältig ab, wie die nicht gefundenen versteckten Fehler gezeigt haben. Zum Thema Werkstattest bietet der ADAC unter www.adac.de/tv einen Film an.

 

ZDK: 'Unbefriedigend'

Als 'unbefriedigend und in dieser Form nicht zu erwarten' hat der Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK) die Ergebnisse des aktuellen ADAC-Werkstättentests bewertet. Bei der Stichprobe von 72 Betrieben aus den über 20 000 freien Werkstätten in Deutschland spiele aber stets auch der Faktor Zufall eine Rolle.

 

Als problematisch empfindet der ZDK die im Test vorgenommene Trennung zwischen freien Werkstätten ohne Anschluss an ein Werkstattkonzept einerseits und 'Werkstattketten' andererseits. 'Die Kooperationspartner der vom ADAC ausgewählten drei Werkstattkonzepte sind selbstständig geführte Betriebe. Diese stehen den übrigen freien Werkstätten näher als dem zentral gesteuerten Filialisten, der ebenfalls im Test dabei war', so der Sprecher.

 

Der ZDK habe eine detaillierte Mitgliederbroschüre mit Empfehlungen für die Erzielung einer optimalen Wartungs- und Servicequalität in der Werkstatt erarbeitet, so der Sprecher. Wer sich strikt an diese Empfehlungen halte, könne jeden Test bestehen.

 

 

Von: rla

Weitere Themen bei KRAFTHAND:

Sofort einsetzbare Arbeitshilfen für Gefährdungsbeurteilungen

Die Sammlung "Prüf- und Dokumentationsmappe Gefährdungsbeurteilungen" liefert sofort einsetzbare Arbeitshilfen, Formulare und Checklisten für Gefährdungsbeurteilungen. Ebenso dient das Werk als Instrument zur Beurteilung von Arbeitsbedingungen und soll eine... [Mehr]

Stärkung der Diagnosekompetenz: Mahle steigt bei Brain Bee ein

Mahle hat mit dem italienischen Werkstattausrüster Brain Bee eine strategische Minderheitsbeteiligung vereinbart. Eigenen Angaben zufolge haben die Stuttgarter 20 Prozent der Anteile am Zulieferer. Mit dem Zukauf will Mahle seine Kompetenz in der... [Mehr]

Im eigenen Betrieb den sicheren Umgang mit Reifendruck-Kontrollsystemen lernen

Die unterschiedlichen Anlernprozesse lassen sich am besten direkt am Fahrzeug erklären. Praktische Übungen helfen den Lehrgangsteilnehmern vorher erlerntes Wissen direkt umzusetzen. Bild: RTS

Für Werkstätten und Reifenservicebetriebe hat das Thema Reifendruck-Kontrollsysteme (RDKS) attraktives Ertragspotenzial. Um als Fachbetrieb mit RDKS-ausgestatteten Rädern sicher umgehen zu können, bietet RTS Räder Technik Service entsprechende Schulungen vor... [Mehr]

Das bietet die App 'KRAFTHAND mobil'

Anzeige: AdBlue®-Betankungssysteme von Flaco

 

Die FLACO-Geräte GmbH liefert hochprofessionelle AdBlue®-Betankungssysteme speziell auch für Fahrzeuge der BMW-Group
Hier erfahren Sie mehr»

Media-Informationen 2018

Die neuen Mediadaten sind online!

 

Klicken Sie hier für weitere Informationen »

 

 

Krafthand-Dekra-Profischulungen 2017!

Krafthand-Dekra-Profischulungen 2016

Der Schulungsplan der Krafthand-Dekra-Profischulungen für's zweite Halbjahr 2017 ist online!

Sichern Sie sich gleich Ihren Teilnahmeplatz!
Alle Infos zu Themen und Terminen finden Sie hier »

GTÜ Rectangle Juli, Aug., Sept. 2017

Lesen Sie KRAFTHAND print und mobil!

Profitieren Sie von unserem günstigen Kombi-Preis und lesen Sie die KRAFTHAND auch digital auf bis zu drei mobilen Geräten. Das sind Ihre Vorteile:

- KRAFTHAND Magazin print
+ alle Inhalte für Smartphone und Tablet
+ Bilder, Videos und Töne für einen noch tieferen Themeneinstieg
+ Freischaltung auf bis zu drei Geräten

Bestellen Sie das Paket KRAFTHAND+ print&mobil »
Möchten Sie KRAFTHAND mobil kostenfrei testen? Schreiben Sie uns eine Mail: leserservice(at)krafthand.de

Neuerscheinung im Krafthand-Shop!

Krafthand-Shop - Turbolader in der Werkstattpraxis

NEU: "Turbolader in der Werkstattpraxis"

Band 17 aus der Reihe Krafthand-Praxiswissen, jetzt erhältlich im Krafthand-Shop

Hier finden Sie weitere Informationen »

Hella Rectangle Sept. 2017

Folgen Sie Krafthand Medien auf Instagram

Jahres-Inhaltsverzeichnis 2016

Das KRAFTHAND-Jahres-Inhaltsverzeichnis 2016 finden Sie ab sofort hier als PDF zum Download »

Mit freundlicher Unterstützung der

Technikmagazin für Nutzfahrzeug-Profis!

KRAFTHAND-Truck - www.krafthand-truck.de

KRAFTHAND-Truck - Fachwissen für die Nutzfahrzeug-Werkstatt und das Fuhrpark-Management!


Die nächste Ausgabe erscheint am 20. September 2017!
Bestellen Sie Ihr kostenfreies Probeexemplar: mehr »

'Grundlagen der Fahrzeugelektrik''Pkw-Gasananlagen' - 2. erweiterte Auflage'Diesel-Diagnose' - 4. erweiterte Auflage'Zu Ende denken...' Band 5'Hybrid- und Elektrofahrzeuge''Grundlagen Kfz-Hochvolttechnik'NEU - 'Benzin-Direkteinspritzsysteme''Fehlerdiagnose an vernetzten Systemen' - 3. erweiterte Auflage'Pkw-Klimaanlagen' - 2. erweiterte Auflage'Motormanagement-Sensoren' - 2. erweiterte AuflageNEU - 'Praxishandbuch Pkw-Bremsen'

KRAFTHAND.newsletter kostenfrei abonnieren

Wöchentliche Werkstattpraxisinfos: zur Anmeldung »

Folgen Sie KRAFTHAND auf Facebook

Das Technikmagazin Krafthand auf Facebook - www.facebook.com/krafthand

News, Videos, Bilder und Einblicke in die Arbeit der Redaktion: zum Profil »

Der Online-Shop für das Kfz-Gewerbe!

Fachbücher, Software, Organisationsmittel, Werbemittel, Formulare, Geschäftsdrucke, Werkstatt- und Bürobedarf - Krafthand-Shop.de

Fachbücher, Software, Organisationsmittel, Werbemittel, Formulare, Geschäftsdrucke, Werkstatt- und Bürobedarf: zum Shop »

c3 Skyscraper neu ab 15.05.2017
Glaubitz Skyscraper ab März 2017