< Auch kleinste Beulen erkennen: Dellenleuchten-Set von Rohrlux

Verbände

Kfz-Gewerbe Bayern: Meister-HU als freie Entscheidung der Kfz-Betriebe

Donnerstag, 24.01.2013 10:57
Das Kfz-Gewerbe Bayern steht auf einem sicheren Fundament. Dies erklärte Präsident Klaus Dieter Breitschwert MdL gestern Abend beim Neujahrsempfang in München. Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) zeigte sich erfreut über die gute Ausbildungsquote in den Betrieben und rief die Branche im Hinblick auf den demographischen Wandel dazu auf, auch benachteiligten Jugendlichen eine Chance zu geben. In Sachen Meister-HU vermied der Minister jedoch eine klare Positionierung und verwies stattdessen auf die Kompetenzen anderer Ministerressorts.

Empfang des Kfz-Gewerbes Bayern in München (von links): Florian Fischer (Vogel Business Media); Emil Sopper (Nürnberger Versicherungsgruppe); Andreas Klieve (Bank11); Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich; Präsident des Kfz-Gewerbes Bayern, Klaus Dieter Breitschwert MdL und Dieter Nusselt (BayWa). Der ZDK wirbt für die Meister-HU auf Landes-, Bundes- und Europaaebene.

Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich: 'Potential der Jugendlichen voll ausschöpfen'.

Klaus Dieter Breitschwert MdL, Präsident des Kfz-Gewerbes Bayern: 'Auch das Jahr 2013 wird eine Erfolgsgeschichte für das Kfz-Gewerbe'. Fotos: Lanzinger/Guranti

Klaus Dieter Breitschwert dagegen erklärte, das Kfz-Gewerbe Bayern werbe auf Landes-, Bundes- und Europaebene für die Meister-HU. Mit der Meister-HU soll ein Angebot für Kfz-Betriebe geschaffen werden, keinesfalls ein Zwang. Jeder  Kfz-Betrieb solle entscheiden können, die Meister-HU zu nutzen oder weiter mit dem bisherigen Partner zusammenzuarbeiten.

 

Die Branche habe in den vergangenen Jahren gute Bilanzen vorgelegt, resümierte Breitschwert und war zuversichtlich, dass auch 2013 ein Erfolgsjahr wird. '602.000 Neuzulassungen und über 1,08 Millionen Besitzumschreibungen im Jahr 2012 bestätigen eine gute Ausgangslage im Freistaat', sagte der Präsident.

 

Von den 4,9 Millionen sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten in Bayern stellt die Kfz-Branche zurzeit 117.000 Arbeitsplätze, so Breitschwert weiter. Zudem absolvieren 17.000 Jugendliche eine Ausbildung. Diese Quote werde gehalten, trotz eines immer stärkeren demographischen Wandels.

 

Bundesinnenmister Hans-Peter Friedrich appellierte an die Branche, im Hinblick auf den demographischen Wandel das Potential bei den Jugendlichen voll auszuschöpfen. 'Schaut nicht nur auf irgendwelche Zeugnisse, sondern auch auf das Potential und die Persönlichkeit der jungen Leute', sagte der Minister. Wichtig sei auch, den Mitarbeiten Freiräume für ehrenamtliches Engagement zu schaffen, zum Beispiel bei der Feuerwehr oder beim THW.

 

Als Ziel nannte der Bundesinnenminister auch den Ausbau der Breitbandnetze, insbesondere im ländlichen Raum. Leistungsfähige Kommunikationsnetze seien grundlegende Voraussetzung für den Erfolg des Mittelstandes. Doch es gelte auch, auf die Sicherheit im Internet zu achten. Friedrich empfahl, sich die Internetseiten des Bundesamtes für Sicherheit und Information sowie der Initiative 'Allianz für Cybersicherheit' anzuschauen.

 

Von: rla

Weitere Themen bei KRAFTHAND:

Neue Polymerlagergeneration für Hybridmotoren von Rheinmetall

Durch den Einsatz von niedrigviskosen Ölen und einer höheren Anzahl an Start-Stopp-Vorgängen laufen Pleuel- und Hauptlager vermehrt im Zustand der Mischreibung, was neue verschleißressistentere Lager notwendig macht. Bild: Rheinmetall

Die Automobilhersteller drehen an vielen Schrauben, um Motoren effizienter zu machen. Dafür gibt es eine ganze Reihe von Maßnahmen – etwa den Zünddruck erhöhen, dünnere Öle einsetzen und natürlich die Start-Stopp-Technologie. Das alles macht... [Mehr]

Werkstattrecht: Nur zwei Monate Reparaturfrist bei Abgasskandal

Das Landgericht Stuttgart hat in einem Urteil (Az.: 20 O 425/16) den Wandel in der Rechtsprechung bestätigt und fortgeführt: Während 2016 die Entscheidungen im Rahmen des Abgasskandals überwiegend zugunsten der Händlerschaft ausfielen, hat die... [Mehr]

AVL Ditest unterstützt Kunden bei notwendiger Aufrüstung der AU-Geräte

Ab 1. Januar 2018 ist wieder generell am Endrohr zu prüfen, weshalb die AU-Geräte aufzurüsten sind. Bild: AVL Ditest

Ab 1. Januar 2018 müssen Werkstätten im Rahmen der AU wieder generell am Endrohr messen (KRAFTHAND berichtete). Details zu dieser vom Bundesrat beschlossenen Verschärfung der Abgasuntersuchung finden sich in der „Leitfadenversion 5 Revision 01“, die KRAFTHAND... [Mehr]

Das bietet die App 'KRAFTHAND mobil'

Anzeige: AdBlue®-Betankungssysteme von Flaco

 

Die FLACO-Geräte GmbH liefert hochprofessionelle AdBlue®-Betankungssysteme speziell auch für Fahrzeuge der BMW-Group
Hier erfahren Sie mehr»

Media-Informationen 2018

Die neuen Mediadaten sind online!

 

Klicken Sie hier für weitere Informationen »

 

 

Eberspächer | A family's best friend

Lesen Sie KRAFTHAND print und mobil!

Profitieren Sie von unserem günstigen Kombi-Preis und lesen Sie die KRAFTHAND auch digital auf bis zu drei mobilen Geräten. Das sind Ihre Vorteile:

- KRAFTHAND Magazin print
+ alle Inhalte für Smartphone und Tablet
+ Bilder, Videos und Töne für einen noch tieferen Themeneinstieg
+ Freischaltung auf bis zu drei Geräten

Bestellen Sie das Paket KRAFTHAND+ print&mobil »
Möchten Sie KRAFTHAND mobil kostenfrei testen? Schreiben Sie uns eine Mail: leserservice(at)krafthand.de

Neuerscheinung im Krafthand-Shop

Krafthand Shop - Moderne Hebetechnik

NEU: "Moderne Hebetechnik"

Band 19 aus der Reihe Krafthand-Praxiswissen, jetzt erhältlich im Krafthand-Shop.


Hier finden Sie weitere Informationen »

Neuerscheinung im Krafthand-Shop!

Krafthand-Shop - Moderne Pkw-Filtersysteme

NEU: "Moderne Pkw-Filtersysteme"

Band 18 aus der Reihe Krafthand-Praxiswissen, jetzt erhältlich im Krafthand-Shop

Hier finden Sie weitere Informationen »

Folgen Sie Krafthand Medien auf Instagram

Jahres-Inhaltsverzeichnis 2016

Das KRAFTHAND-Jahres-Inhaltsverzeichnis 2016 finden Sie ab sofort hier als PDF zum Download »

Mit freundlicher Unterstützung der

Technikmagazin für Nutzfahrzeug-Profis!

KRAFTHAND-Truck - www.krafthand-truck.de

KRAFTHAND-Truck - Fachwissen für die Nutzfahrzeug-Werkstatt und das Fuhrpark-Management!


Die nächste Ausgabe erscheint am 23. November 2017!
Bestellen Sie Ihr kostenfreies Probeexemplar: mehr »

'Grundlagen der Fahrzeugelektrik''Pkw-Gasananlagen' - 2. erweiterte Auflage'Diesel-Diagnose' - 4. erweiterte Auflage'Zu Ende denken...' Band 5'Hybrid- und Elektrofahrzeuge''Grundlagen Kfz-Hochvolttechnik'NEU - 'Benzin-Direkteinspritzsysteme''Fehlerdiagnose an vernetzten Systemen' - 3. erweiterte Auflage'Pkw-Klimaanlagen' - 2. erweiterte Auflage'Motormanagement-Sensoren' - 2. erweiterte AuflageNEU - 'Praxishandbuch Pkw-Bremsen'

KRAFTHAND.newsletter kostenfrei abonnieren

Wöchentliche Werkstattpraxisinfos: zur Anmeldung »

Folgen Sie KRAFTHAND auf Facebook

Das Technikmagazin Krafthand auf Facebook - www.facebook.com/krafthand

News, Videos, Bilder und Einblicke in die Arbeit der Redaktion: zum Profil »

Der Online-Shop für das Kfz-Gewerbe!

Fachbücher, Software, Organisationsmittel, Werbemittel, Formulare, Geschäftsdrucke, Werkstatt- und Bürobedarf - Krafthand-Shop.de

Fachbücher, Software, Organisationsmittel, Werbemittel, Formulare, Geschäftsdrucke, Werkstatt- und Bürobedarf: zum Shop »

Glaubitz Skyscraper ab März 2017