< Mobile Perspektiven 2013: Neuer Kalender von 4Wheels

Verbände

GVA-Jahresversammlung: Kein stabiler Trend im freien Kfz-Teilehandel erkennbar

Montag, 29.10.2012 10:44
Bei der ordentlichen Mitgliederversammlung 2012 des Gesamtverbands Autoteile-Handel e.V. (GVA) in Hannover nutzten zahlreiche Entscheider aus dem Kfz-Teilehandel und der Kfz-Teileindustrie die Möglichkeit, sich über verbandspolitische Themen zu informieren und sich über die aktuelle wirtschaftliche Lage im Kfz-Aftermarket auszutauschen.

Nach zwei starken Wachstumsjahren 2010 und 2011 sehen Branchenvertreter den Kfz-Teile- und Servicemarkt derzeit auf verhaltenem Niveau. GVA-Präsident Hartmut Röhl: 'Das zweite Quartal war durch eine Abkühlung der Branchenkonjunktur geprägt, die Lage stabilisierte sich aber im Sommer wieder. Über das gesamte Jahr 2012 betrachtet, lässt sich kein stabiler Trend erkennen. Die Erwartungen unterscheiden sich deutlich.' Einer aktuellen GVA-Mitgliederbefragung zufolge rechnen rund 44 Prozent der Unternehmen aus dem Kfz-Teilehandel und der Kfz-Teileindustrie für das Gesamtjahr 2012 mit steigenden Umsätzen.

 

Ein wesentliches Thema des GVA ist der Zugang des Kfz-Aftermarktes zu den technischen Informationen der Fahrzeughersteller.  GVA-Präsident Hartmut Röhl: 'Gemäß Euro 5/6-Verordnung für Pkw (bzw. Euro VI für Nkw) sind die Fahrzeughersteller verpflichtet, die Basisdaten zur Teileidentifikation und -zuordnung in geeigneter Form an den IAM weiterzugeben.' Der GVA hat exemplarische Beschwerden gegen zwei Fahrzeughersteller eingereicht und die zuständigen Typgenehmigungsbehörden um Prüfung gebeten, ob diese Pflichten in hinreichender Form erfüllt werden. Aktueller Stand: Die zuständigen Behörden haben noch nicht entschieden.

 

Software wird darüber hinaus zunehmend selbst zum Ersatzteil. Des Weiteren ist zu beobachten, dass immer mehr Komponenten untereinander oder mit Systemen der Fahrzeughersteller vernetzt sind. Daraus entsteht die Gefahr, dass die Unternehmen des IAM, etwa durch abgeschottete, individuelle Lösungen der Fahrzeughersteller, aus dem Markt gedrängt werden. Das gilt besonders für Anwendungen im Bereich Telematik. GVA-Präsident Röhl fordert: 'Telematiksysteme müssen über standardisierte Schnittstellen verfügen und auch für die Unternehmen des Independent Aftermarket zugänglich sein.' Durch die geplante EU-weite verpflichtende Einführung des elektronischen Notrufsystems eCall in Neuwagen wird die für Telematiklösungen notwendige technische Infrastruktur im Pkw-Fuhrpark über alle Fahrzeugklassen hinweg eine rasante Verbreitung finden und kann zu einer echten Bedrohung für den Wettbewerb im Kfz-Aftermarket werden.

 

Wesentliche Fortschritte kann der GVA bezüglich der so genannten Herstellergarantie vermelden. Die Verunsicherung besonders bei Werkstätten und Verbrauchern konnte durch einen von der EU-Kommission kürzlich veröffentlichten Katalog häufig gestellter Fragen ('FAQ') zur 'Aftermarket-GVO' gemindert werden.

 

Dr. Helmut Becker vom Institut für Wirtschaftsanalyse und Kommunikation beschäftigte sich mit der Zukunft der Mobilität und referierte über Auswirkungen auf das Aftersales-Geschäft. Der zunehmenden Vernetzung des Automobils und deren Folgen für den Aftermarket widmete Prof. Dr. Willi Diez vom Institut für Automobilwirtschaft an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen sein Referat. Arnd Franz, Geschäftsführer der Mahle Aftermarket GmbH, beleuchtete die Bedeutung des deutschen Inlandsmarktes für die Fahrzeugteileindustrie. Eine neue Reparaturkultur forderte Elmar Wenzel von der Trainmobil Trainings für Praktiker GmbH zum Abschluss des GVA-Kongresses ein.

 

Von: rla

Weitere Themen bei KRAFTHAND:

Stahlgruber-Werkstattkultur 2018: Faszinierende Frauen an traumhaften Orten

Der neue Stahlgruber-Werkstattkultur 2018: Schon jetzt werden die schönsten Kundinnen für den nächsten Kalender gesucht. Bild: Stahlgruber

Er ist Kunst, er ist Erotik und er ist Kultur: der Kalender "Werkstattkultur". Auch 2018 gibt es ihn wieder, den legendären Stahlgruber-Werkstattkalender. Faszinierende Motive, traumhafte Landschaften und Models, die wirklich Ahnung von Autos haben – alle... [Mehr]

Standox: Drei Füller für drei Anwendungen

Allrounder, der jetzt noch schneller trocknet: der VOC-Pro-Füller U7530. Bild: Standox

Für jede Anwendung das passende Produkt – diesem Anspruch möchte Standox mit seiner Palette an Füllern gerecht werden. Mit allen erreichen Lackierer eine glatte Oberfläche. [Mehr]

Neue Boxen von Wera: Diamantpartikel reduzieren Cam-Out-Kräfte

Das neue Sortiment von Wera umfasst zwölf unterschiedlich bestückte Bit-Boxen. Bild: Wera

Für Nutzer, die häufig die gleiche Bit-Sorte für maschinelle Verschraubungen nutzen, hat Wera neue Bit-Boxen konzipiert. Sie ermöglichen eine einfache Bit-Entnahme und -Rückführung nach dem Einsatz. Das neue Sortiment umfasst zwölf unterschiedlich bestückte... [Mehr]

Das bietet die App 'KRAFTHAND mobil'

Anzeige: AdBlue®-Betankungssysteme von Flaco

 

Die FLACO-Geräte GmbH liefert hochprofessionelle AdBlue®-Betankungssysteme speziell auch für Fahrzeuge der BMW-Group
Hier erfahren Sie mehr»

Media-Informationen 2018

Die neuen Mediadaten sind online!

 

Klicken Sie hier für weitere Informationen »

 

 

Eberspächer | A family's best friend

Lesen Sie KRAFTHAND print und mobil!

Profitieren Sie von unserem günstigen Kombi-Preis und lesen Sie die KRAFTHAND auch digital auf bis zu drei mobilen Geräten. Das sind Ihre Vorteile:

- KRAFTHAND Magazin print
+ alle Inhalte für Smartphone und Tablet
+ Bilder, Videos und Töne für einen noch tieferen Themeneinstieg
+ Freischaltung auf bis zu drei Geräten

Bestellen Sie das Paket KRAFTHAND+ print&mobil »
Möchten Sie KRAFTHAND mobil kostenfrei testen? Schreiben Sie uns eine Mail: leserservice(at)krafthand.de

Neuerscheinung im Krafthand-Shop

Krafthand Shop - Moderne Hebetechnik

NEU: "Moderne Hebetechnik"

Band 19 aus der Reihe Krafthand-Praxiswissen, jetzt erhältlich im Krafthand-Shop.


Hier finden Sie weitere Informationen »

Neuerscheinung im Krafthand-Shop!

Krafthand-Shop - Moderne Pkw-Filtersysteme

NEU: "Moderne Pkw-Filtersysteme"

Band 18 aus der Reihe Krafthand-Praxiswissen, jetzt erhältlich im Krafthand-Shop

Hier finden Sie weitere Informationen »

Folgen Sie Krafthand Medien auf Instagram

Jahres-Inhaltsverzeichnis 2016

Das KRAFTHAND-Jahres-Inhaltsverzeichnis 2016 finden Sie ab sofort hier als PDF zum Download »

Mit freundlicher Unterstützung der

Technikmagazin für Nutzfahrzeug-Profis!

KRAFTHAND-Truck - www.krafthand-truck.de

KRAFTHAND-Truck - Fachwissen für die Nutzfahrzeug-Werkstatt und das Fuhrpark-Management!


Die nächste Ausgabe erscheint am 23. November 2017!
Bestellen Sie Ihr kostenfreies Probeexemplar: mehr »

'Grundlagen der Fahrzeugelektrik''Pkw-Gasananlagen' - 2. erweiterte Auflage'Diesel-Diagnose' - 4. erweiterte Auflage'Zu Ende denken...' Band 5'Hybrid- und Elektrofahrzeuge''Grundlagen Kfz-Hochvolttechnik'NEU - 'Benzin-Direkteinspritzsysteme''Fehlerdiagnose an vernetzten Systemen' - 3. erweiterte Auflage'Pkw-Klimaanlagen' - 2. erweiterte Auflage'Motormanagement-Sensoren' - 2. erweiterte AuflageNEU - 'Praxishandbuch Pkw-Bremsen'

KRAFTHAND.newsletter kostenfrei abonnieren

Wöchentliche Werkstattpraxisinfos: zur Anmeldung »

Folgen Sie KRAFTHAND auf Facebook

Das Technikmagazin Krafthand auf Facebook - www.facebook.com/krafthand

News, Videos, Bilder und Einblicke in die Arbeit der Redaktion: zum Profil »

Der Online-Shop für das Kfz-Gewerbe!

Fachbücher, Software, Organisationsmittel, Werbemittel, Formulare, Geschäftsdrucke, Werkstatt- und Bürobedarf - Krafthand-Shop.de

Fachbücher, Software, Organisationsmittel, Werbemittel, Formulare, Geschäftsdrucke, Werkstatt- und Bürobedarf: zum Shop »

Glaubitz Skyscraper ab März 2017