< Fust, Wever & Co.: Neu- und Gebrauchtwagen mit Q-Car professionell darstellen

Alternative Antriebe

E-Autos: Mit fallender Temperatur sinkt die Reichweite signifikant

Mittwoch, 26.12.2012 13:43
Fahrer von Elektroautos sollten bei der Routenplanung in der dunklen Jahreszeit auch das Thermometer im Auge behalten. Wie eine Untersuchung der Dekra zeigt, hängt die Reichweite von E-Fahrzeugen stark von der Außentemperatur ab. Bei einem Citroen C-Zero verringerte sich die Reichweite bei minus 5° C um rund die Hälfte verglichen mit dem Aktionsradius bei plus 22° C Außentemperatur.

Zweierlei: Ein Elektroauto ist bei sommerlichen Temperaturen energetisch gesehen deutlich effektiver als ein Verbrennungsmotor. Bei Frost allerdings sinkt der Wirkungsgrad allerdings deutlich. Foto: Volvo

Bei plus 22° C erreichte das kleine Elektroauto eine Reichweite von 138 Kilometern. Bei minus 5° C legte das Fahrzeug mit einer Batterieladung nur noch 65 Kilometer zurück. Damit reduziert sich der Aktionsradius um mehr als die Hälfte (minus 53 Prozent).

Neben der stark reduzierten Speicherkapazität der Batterie bei Kälte treten verschiedene Energieverluste in den Bereichen Batterie, Leistungselektronik und Antrieb auf.

  • An der Batterie geht bereits bei plus 22° C Außentemperatur fast ein Fünftel der Ladeenergie (4,1 kWh / 19 Prozent) durch Verluste an der Hochvoltbatterie verloren. Bei minus 5° C steigt dieser Anteil auf 48 Prozent (9,5 kWh).
  • Relativ geringe Verluste treten im Bereich der Fahrzeugelektrik auf. Negativ zu Buche schlagen die für das 12-Volt Bordnetz benötigte Energie (0,68 kWh), zum Beispiel für den Betrieb von Steuergeräten und Beleuchtung. Hinzu kommen geringe Verluste von 0,2 kWh im Konverter, der die Batteriegleichspannung in Drehstrom für den Elektromotor umwandelt, sowie elektrische Verbraucher wie die Heizung, die im Winterszenario 1,96 kWh benötigt.
  • Größere Wirkungsgradverluste treten am Antriebsstrang zwischen der Leistungselektronik und der verfügbaren mechanischen Antriebsenergie auf. Im Neuen Europäischen Fahrzyklus liegt der Wirkungsgrad hier im Schnitt über 60 Prozent. Auch bei minus 5° C fällt er nicht unter 50 Prozent.
  • Positiv wird die Energiebilanz durch die Rückgewinnung von Bremsenergie (5,9 kWh) verbessert. In den Versuchen bei 22° C flossen beim Bremsen 56 Prozent der Bremsenergie als Ladeenergie wieder in die Batterie zurück. Damit steht 18 Prozent (3,3 kWh) mehr Energie für den Betrieb des Fahrzeugs zur Verfügung.


Andreas Richter (Dekra): 'Es ist insbesondere die Abhängigkeit der Reichweite des Fahrzeugs von der Außentemperatur zu beachten. Auffällig ist, dass ein Elektroauto bei sommerlichen Temperaturen deutlich effektiver mit der aufgewandten Energie umgeht als ein Verbrennungsmotor, bei Frost allerdings der Wirkungsgrad deutlich sinkt.'

 

Von: rla

Weitere Themen bei KRAFTHAND:

Carat-Leistungsmesse 2017: Jubiläums-Offensive mit Blick in die Zukunft

Thomas Vollmar, Geschäftsführer der Carat-Unternehmensgruppe, blickt beim Pressegespräch anlässlich der Carat-Messe zufrieden auf die diesjährige Geschäftsentwicklung und optimistisch in die Zukunft. Bei all dem sieht er jedoch einige Entwicklung im Teilehandel sehr kritisch, da diese zu deutlichen Verwerfungen in der Branche führen könnten. Bild: Schmidt

Es ist gute Tradition, dass die in diesem Jahr seit 20 Jahren am Markt bestehende Carat-Unternehmensgruppe ihre zweijährige Leistungsschau in Kassel abhält. Angaben zufolge strömten am 14. und 15. Oktober über 20.000 Fachbesucher in die Messehallen zu den... [Mehr]

Mehr Licht im Fahrzeuginnenraum mit dem Osram-LED-Ambient-Interior-Strip-Kit

Die hohe Helligkeit des LED-Ambient-Interior-Strip-Kit soll für eine verbesserte Sicht im Fahrzeug-Innenraum sorgen. Bild: Osram

Osram ergänzt die LED-Ambient-Familie um helle, selbstklebende LED-Streifen, die den Innenraum von Fahrzeugen individuell beleuchten. Wer viel Zeit in Fahrzeugen unterwegs ist und schwere Lasten transportiert, braucht im Innenraum optimale Sichtverhältnisse.... [Mehr]

Stahlgruber-Werkstattkultur 2018: Faszinierende Frauen an traumhaften Orten

Der neue Stahlgruber-Werkstattkultur 2018: Schon jetzt werden die schönsten Kundinnen für den nächsten Kalender gesucht. Bild: Stahlgruber

Er ist Kunst, er ist Erotik und er ist Kultur: der Kalender "Werkstattkultur". Auch 2018 gibt es ihn wieder, den legendären Stahlgruber-Werkstattkalender. Faszinierende Motive, traumhafte Landschaften und Models, die wirklich Ahnung von Autos haben – alle... [Mehr]

Das bietet die App 'KRAFTHAND mobil'

Anzeige: AdBlue®-Betankungssysteme von Flaco

 

Die FLACO-Geräte GmbH liefert hochprofessionelle AdBlue®-Betankungssysteme speziell auch für Fahrzeuge der BMW-Group
Hier erfahren Sie mehr»

Media-Informationen 2018

Die neuen Mediadaten sind online!

 

Klicken Sie hier für weitere Informationen »

 

 

Eberspächer | A family's best friend

Lesen Sie KRAFTHAND print und mobil!

Profitieren Sie von unserem günstigen Kombi-Preis und lesen Sie die KRAFTHAND auch digital auf bis zu drei mobilen Geräten. Das sind Ihre Vorteile:

- KRAFTHAND Magazin print
+ alle Inhalte für Smartphone und Tablet
+ Bilder, Videos und Töne für einen noch tieferen Themeneinstieg
+ Freischaltung auf bis zu drei Geräten

Bestellen Sie das Paket KRAFTHAND+ print&mobil »
Möchten Sie KRAFTHAND mobil kostenfrei testen? Schreiben Sie uns eine Mail: leserservice(at)krafthand.de

Neuerscheinung im Krafthand-Shop

Krafthand Shop - Moderne Hebetechnik

NEU: "Moderne Hebetechnik"

Band 19 aus der Reihe Krafthand-Praxiswissen, jetzt erhältlich im Krafthand-Shop.


Hier finden Sie weitere Informationen »

Neuerscheinung im Krafthand-Shop!

Krafthand-Shop - Moderne Pkw-Filtersysteme

NEU: "Moderne Pkw-Filtersysteme"

Band 18 aus der Reihe Krafthand-Praxiswissen, jetzt erhältlich im Krafthand-Shop

Hier finden Sie weitere Informationen »

Folgen Sie Krafthand Medien auf Instagram

Jahres-Inhaltsverzeichnis 2016

Das KRAFTHAND-Jahres-Inhaltsverzeichnis 2016 finden Sie ab sofort hier als PDF zum Download »

Mit freundlicher Unterstützung der

Technikmagazin für Nutzfahrzeug-Profis!

KRAFTHAND-Truck - www.krafthand-truck.de

KRAFTHAND-Truck - Fachwissen für die Nutzfahrzeug-Werkstatt und das Fuhrpark-Management!


Die nächste Ausgabe erscheint am 23. November 2017!
Bestellen Sie Ihr kostenfreies Probeexemplar: mehr »

'Grundlagen der Fahrzeugelektrik''Pkw-Gasananlagen' - 2. erweiterte Auflage'Diesel-Diagnose' - 4. erweiterte Auflage'Zu Ende denken...' Band 5'Hybrid- und Elektrofahrzeuge''Grundlagen Kfz-Hochvolttechnik'NEU - 'Benzin-Direkteinspritzsysteme''Fehlerdiagnose an vernetzten Systemen' - 3. erweiterte Auflage'Pkw-Klimaanlagen' - 2. erweiterte Auflage'Motormanagement-Sensoren' - 2. erweiterte AuflageNEU - 'Praxishandbuch Pkw-Bremsen'

KRAFTHAND.newsletter kostenfrei abonnieren

Wöchentliche Werkstattpraxisinfos: zur Anmeldung »

Folgen Sie KRAFTHAND auf Facebook

Das Technikmagazin Krafthand auf Facebook - www.facebook.com/krafthand

News, Videos, Bilder und Einblicke in die Arbeit der Redaktion: zum Profil »

Der Online-Shop für das Kfz-Gewerbe!

Fachbücher, Software, Organisationsmittel, Werbemittel, Formulare, Geschäftsdrucke, Werkstatt- und Bürobedarf - Krafthand-Shop.de

Fachbücher, Software, Organisationsmittel, Werbemittel, Formulare, Geschäftsdrucke, Werkstatt- und Bürobedarf: zum Shop »

Glaubitz Skyscraper ab März 2017